UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Omonia für Salzburg-Duell gerüstet

FK Renova - AC Omonia 0:2 (Gesamt: 0:5)
Der AC Omonia hat sich ohne Mühe für das Drittrundenduell mit dem FC Salzburg qualifiziert.

Die Elf von Panagiotis Lemonis wird ein harter Brocken für Salzburg
Die Elf von Panagiotis Lemonis wird ein harter Brocken für Salzburg ©Getty Images

Der AC Omonia hat nach einem 3:0-Hinspielsieg auch das Rückspiel gegen FK Renova mit 2:0 gewonnen und sich damit ohne Mühe für das Drittrundenduell mit dem FC Salzburg qualifiziert.

Es dauerte ganze 24 Minuten, bis auch die letzten Zweifel über das Weiterkommen der Zyprer beseitigt waren. In Skopje trafen Leandro und Efstathios Aloneftis für Omonia, danach passierte nicht mehr viel. Der zyprische Meister empfängt nächste Woche seinen österreichischen Kontrahenten aus Salzburg, der sich insgesamt mit 5:1 gegen HB Tórshavn durchsetzen konnte, im GSP Stadion von Nikosia.

In der fünften Minute bewahrte Omonias Torhüter Antonis Georgallides sein Team mit einer schönen Parade gegen Boban Jančevski vor einem frühen Rückstand, danach aber sorgte Aloneftis nach einem schweren Patzer in der Abwehr der Gastgeber für das beruhigende 1:0.

Renovas Nummer eins, Armend Elezi, war dann machtlos, als Leandro eine feine Flanke von Georgios Efrem mit einem herrlichen Volleyschuss zum 2:0 für die Gäste verwandelte. Der eingewechselte Neuzugang Lomana LuaLua verpasste es dann in der Schlussphase zweimal, das Ergebnis noch weiter auszubauen.