UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Mourinho selbstbewusst, Barcelona geschlaucht

Inter-Trainer José Mourinho glaubt, dass sein Team "viel stärker" sei, als beim ersten Duell gegen den FC Barcelona in der Gruppenphase. Sein Gegenüber Josep Guardiola beklagte die 14-stündige Busfahrt von Barcelona nach Mailand.

Mourinho selbstbewusst, Barcelona geschlaucht
Mourinho selbstbewusst, Barcelona geschlaucht ©UEFA.com

FC Internazionale Milanos Trainer José Mourinho glaubt, dass sein Team "viel stärker" ist, als beim ersten Duell gegen den FC Barcelona in der Gruppenphase. Vor dem Halbfinalhinspiel der UEFA Champions League beklagte Josep Guardiola dagegen die 14-stündige Busfahrt seiner Mannschaft von Barcelona nach Mailand.

José Mourinho, Inter-Trainer
Barça hat im letzten November verdient gewonnen. Sie sind heute genauso gut wie damals, aber wir sind heute viel stärker. Mir ist es egal, dass die Fußballwelt sie als Favoriten bezeichnet. Ich denke, wir haben eine 50-prozentige Chance, das Finale zu erreichen. Ich mag es nicht, so zu tun, als ob dies schon das Finale sei, das wird in Madrid gespielt. Lyon und Bayern haben dieselbe Chance, den Pokal zu holen wie Barcelona und Inter. Jeder spricht über Messi, aber Fußball ist kein Individualsport, auch wenn er schon besondere Aufmerksamkeit verdient.

Josep Guardiola, Barcelona-Trainer
Nicht nur wir stehen auf dem Platz, Inter ist auch noch da. Sie sind seit vier Jahren italienischer Meister. Für uns war es nicht ideal, 14 Stunden mit dem Bus unterwegs gewesen zu sein, direkt nach einem Ligaspiel und vor der Partie gegen Inter, aber einen Vulkan kann man nicht stoppen, oder? Wir haben uns entschlossen, zwei Busse zu nehmen, damit wir mehr Platz haben und ich bin nicht mit den Spielern gefahre, weil ich glaube, dass es ihnen gut tut, auch mal ohne den Trainer zu sein. Zum Glück hat Inter CSKA rausgeworfen, sonst hätten wir mit dem Bus nach Moskau fahren müssen!

Personelle Situation
Inter
Verletzt:
Davide Santon (Knie), Francesco Toldo (Bein)
Fraglich: niemand
Gesperrt:
niemand
Bei der nächsten Gelben Karte gesperrt: Walter Samuel, Maicon, Javier Zanetti, Dejan Stanković

• Santon wird nach einer Knie-OP bis Ende des Monats fehlen.

Barcelona
Verletzt: Andrés Iniesta(Oberschenkel)
Fraglich: niemand
Gesperrt: niemand
Bei der nächsten Gelben Karte gesperrt: Carles Puyol

Letztes Pflichtspiel
16.04.10 Inter - Juventus 2:0
(75. Maicon, 90+2 Eto'o)

• Juve kassierte in der ersten Hälfte einen Platzverweis, hielt die Partie aber bis 15 Minuten vor dem Ende offen. Dennoch feierte Inter im 100. Spiel unter Mourinho einen verdienten Erfolg, Zanetti bestritt sein 500. Spiel in der Serie A für die Mailänder.

• AS Roma schlug S.S. Lazio am Sonntag mit 2:1 und bleibt vier Spieltage vor dem Saisonende weiter einen Punkt vor Inter.

17.04.10 RCD Espanyol - Barcelona 0:0

• Barcelonas Führung in der Liga gegenüber Real Madrid CF schrumpfte durch dieses Remis auf einen Punkt zusammen, zudem kassierte Daniel Alves in diesem Lokalderby eine Rote Karte.

• Es war das zweite Mal in dieser Saison, dass Barcelona kein Tor zustande brache.

Hintergrund
• Inter trifft in seinem ersten Halbfinale seit 2002/03 auf einen alten Bekannten aus der Gruppenphase. Dort trennten sich beide am 16. September 0:0 im San Siro, das Rückspiel gewann Barcelona am 24. November mit 2:0, Gerard Piqué und Pedro Rodríguez waren die Torschützen.

• Ein weiteres Duell im San Siro, in der zweiten Gruppenphase 2002/03, endete ebenfalls torlos. Zanetti, Puyol und Xavi Hernández standen damals schon auf dem Platz.

• Inter hat in den letzten vier Pflichtspielen gegen Barcelona kein Tor erzielt.

Rund um die Teams
• Mourinho arbeitete von 1996 bis 2000 als Assistent des verstorbenen Sir Bobby Robson und auch von Louis van Gaal in Barcelona.

• Interstürmer Diego Milito, 30, könnte auf seinen 29-jährigen Bruder Gabriel treffen, der für Barcelona spielt. Die argentinischen Nationalspieler spielten von 2005 bis 2007 gemeinsam bei Real Zaragoza.

Hätten Sie es gewusst?
• Inter ist in dieser Saison im Europapokal im San Siro ungeschlagen und hat in sieben Anläufen noch nie ein Halbfinal-Heimspiel verloren.

Weitere Inhalte