UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Ventspils zerstört Dudelanges Traum

F91 Dudelange - FK Ventspils 1:3 (Gesamt: 1:6)
Der lettische Meister ließ sich auch von einem frühen Rückstand nicht beirren und zog souverän in die nächste Runde ein.

Vitālijs Astafjevs erzielte den Ausgleich für Ventspils
Vitālijs Astafjevs erzielte den Ausgleich für Ventspils ©Getty Images

FK Ventspils ließ sich bei F91 Dudelange von einem frühen Rückstand nicht beirren und gewann am Ende mit 3:1, damit zog der lettische Meister souverän in die dritte Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League ein.

Da Mota trifft
Nach dem 3:0-Sieg im Hinspiel geriet Ventspils in Luxemburg schon nach 15 Minuten durch den Treffer von Daniel Da Mota in Rückstand. Zwölf Minuten später waren alle Hoffnungen der Gastgeber endgültig zerstört, als Vitālijs Astafjevs den Ausgleich markierte. Andrejs Butriks und Pavels Mihadjuks machten in der zweiten Halbzeit alles klar für die Gäste, die nun auf den FC BATE Borisov treffen.

Klare Verhältnisse
Im Hinspiel fielen alle drei Tore erst in den letzten elf Minuten, und auch diesmal kam Ventspils nur langsam in Fahrt. Die Letten ließen nach dem Gegentor durch Da Mota jedoch keinen Zweifel aufkommen, der 38-jährige Astafjevs - mit der Erfahrung von 152 Länderspielen - sorgte kurz darauf wieder für klare Verhältnisse. Nach dem Seitenwechsel legte die Truppe von Roman Grygorchuk nach, Butriks machte in der 57. Minute das 2:1 und Mihadjuks zehn Minuten später das 3:1. Bei den Hausherren wurde zu allem Überfluss auch noch Emmanuel Françoise vom Platz gestellt.