Basel will "Chance" nutzen

Mit einem Heimsieg über Vitória SC will der Schweizer Meister FC Basel 1893 den Einzug in die Gruppenphase der UEFA Champions League perfekt machen.

Ivan Ergić und Carlitos wollen auch am Mittwochabend jubeln
Ivan Ergić und Carlitos wollen auch am Mittwochabend jubeln ©Getty Images

Mit einem Heimsieg über Vitória SC will der FC Basel 1893 am Mittwochabend den Einzug in die Gruppenphase der UEFA Champions League perfekt machen.

Saisonhöhepunkt
Der ganze Verein fiebert dieser Partie entgegen und die Mannschaft will nach dem 0:0 im Hinspiel nun vor eigenem Publikum die gute Ausgangsposition in einen Erfolg ummünzen. "Das ist vielleicht das wichtigste Spiel der Saison. Wir wissen alle, was es heißt, in der Champions League zu spielen", erklärte Mittelfeldspieler Ivan Ergić, dessen Einsatz wegen eines Blutergusses am Sprunggelenk des linken Fußes noch nicht sicher ist.

"Riesenchance"
Ähnlich sieht das auch Mannschaftskollege Benjamin Huggel, der bei der Generalprobe am Wochenende beim 4:3-Sieg über Neuchâtel Xamax FC ein Tor beisteuerte, und auf eine Wiederholung am Mittwoch hofft: "Das ist eine Riesenchance für uns. Die Champions League hat das höchste Niveau im europäischen Klubfußball und es wäre toll, wenn wir dort mitspielen könnten."

"Ergebnisorientiert auftreten"
Das wünscht sich natürlich auch Trainer Christian Gross, der allerdings ein sehr schweres Spiel erwartet. Vor allem warnte er seine Mannschaft aufgrund der drei Gegentore zuletzt in der Liga davor, "den spielstarken Portugiesen ins Messer zu laufen". Vielmehr fordert er von seinen Spielern, "mutig zu sein, jeden Moment Zuversicht auszustrahlen und extrem ergebnisorientiert aufzutreten". Schon ein 1:0 würde den Schweizern ja reichen, bei einem Unentschieden mit mindestens einem Tor wäre Vitória SC allerdings aufgrund der Auswärtstorregel in der Gruppenphase.