UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Lyon: Mensah kommt

Der französische Meister Olympique Lyonnais hat die Verpflichtung von Innenverteidiger John Mensah von Liga-Konkurrent Stade Rennais FC bekannt gegeben.

Der französische Meister Olympique Lyonnais hat die Verpflichtung von Innenverteidiger John Mensah von Stade Rennais FC bekannt gegeben.

Abgänge
Lyon hat nach den Abgängen von Sébastien Squillaci zu Sevilla FC und Anderson zu São Paulo FC schnell reagiert und sich mit dem 25-jährigen John Mensah verstärkt. Der Ghanaer hat bei Rennes' 1:0-Erfolg im UEFA Intertoto Cup gegen den SC Tavriya Simferopol am Samstag nicht gespielt und wird nun dafür in der UEFA Champions League spielen, in die Lyon in der Gruppenphase eingreifen wird.

Fünfjahresvertrag
Mensah hat angeblich einen Fünfjahresvertrag unterschrieben. Die Ablösesumme wird auf 8,4 Millionen Euro geschätzt. "Ich hatte einige Optionen in England, aber ich wollte zu Lyon - seit Jahren das beste Team in Frankreich", sagte er. "Ich bin froh, hier neben Spielern wie Juninho Pernambucano, Karim Benzema und Kim Källström zu spielen, den ich noch von Rennes kenne."

Stationen in Italien
Mensah ist in der ghanaischen Nationalmannschaft Stammspieler und hat bereits 54 Länderspiele absolviert. In der Ligue 1 erzielte er zwei Tore in 60 Spielen für Rennes. Er kam 2000 nach Europa zu Bologna FC, ehe es ihn in die Schweiz zum Zweitligisten AC Bellinzona zog. Danach lief er in Italien für Genoa CFC, den AC Chievo Verona, Modena FC und US Cremonese auf, ehe er nach Frankreich wechselte.