UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Irische Hoffnungen bleiben am Leben

Dank einer tollen Aufholjagd darf der irische Verein Drogheda United FC nach wie vor auf eine Teilnahme an der UEFA Champions League hoffen.

Ollie Cahill (Drogheda United FC) erzielte das wichtige 1:1 für sein Team
Ollie Cahill (Drogheda United FC) erzielte das wichtige 1:1 für sein Team ©Sportsfile

Bei den Hinspielen der ersten Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League hat es drei Heimsiege und einen Auswärtserfolg gegeben. Während sich Drogheda United FC und FK Aktobe einen knappen Vorsprung erspielten, wusste der FC Dinamo Tbilisi mehr zu überzeugen und NK Dinamo Zagreb steht dank eines Sieges in Nordirland schon mit einem Bein in der nächsten Runde.

FC Dinamo Tbilisi - NSÍ Runavík 3:0
Rainer Zobel feierte einen gelungenen Einstand als Dinamo-Trainer und führte den georgischen Meister zu einem beeindruckenden Sieg über die Gäste von den Färöer Inseln. Alle drei Treffer fielen dabei in der ersten Halbzeit. Für die Führung sorgte Guram Kashia, danach erhöhte Oleg Gvelesiani und schließlich verwandelte David Odikadze einen Elfmeter zum 3:0-Endstand. Ein Weiterkommen in der nächsten Woche scheint für Zobels Truppe nur noch Formsache.

FK Aktobe - FC Sheriff 1:0
Aktobe hat sich nur einen minimalen Vorsprung erarbeitet, denn sie ließen zahlreiche gute Chancen aus und gewannen nur dank dem verwandelten Elfmeter von Samat Smakov in der 49. Minute. Die Kasachen hatten weitere gute Möglichkeiten, aber Sergey Strukov, Assanbayev und Marat Khayrullin konnten diese nicht verwerten. Damit bleibt dem moldawischen Meister noch eine Hoffnung für das Rückspiel vor heimischem Publikum.

Drogheda United FC - FC Levadia Tallinn 2:1
Durch eine tolle Aufholjagd hat Drogheda das Blatt nach einem frühen Rückstand noch einmal wenden können. Tarmo Kink brachte die Esten in der 27. Minute in Führung und erst fünf Minuten nach der Pause markierte Ollie Cahill das erlösende 1:1 für die Iren. Aber es sollte sogar noch der Siegtreffer folgen, denn Fahrudin Kudozovic staubte nach Richard Bakers Pfostentreffer zum 2:1-Erfolg ab.

Linfield FC - NK Dinamo Zagreb 0:2
Durch einen Freistoßtreffer des chilenischen Neuzugangs Pedro Morales in der Nachspielzeit haben sich die Kroaten eine komfortable Ausgangssituation für das Rückspiel verschafft. Die Führung hatte Marijo Mandžukić in der 19. Minute besorgt. Linfield musste ohne den etatmäßigen Sturm auskommen und war nur selten gefährlich.