UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Salzburg trifft auf Zürich

In der zweiten Qualifikationsrunde der UEFA Champions League kommt es zu einem reizvollen österreichisch-schweizerischen Duell.

In der zweiten Qualifikationsrunde Runde der UEFA Champions League kommt es zum reizvollen österreichisch-schweizerischen Duell zwischen dem SV Austria Salzburg und dem FC Zürich. Das ergab die Auslosung der ersten und zweiten Qualifikationsrunde der Champions League im schweizerischen Nyon.

Zufriedener Trappatoni
In der ersten Runde sind 22 Klubs vertreten. Dazu kommen in der zweiten Runde weitere 17 Vereine, darunter die von Giovanni Trapattoni und Lothar Matthäus geführten Salzburger. "Wir können mit dem Los leben", sagte Trapattoni, der als Spieler und als Trainer den Pokal der europäischen Meistervereine gewann. "Ich denke, wir sind mit den Schweizern auf gleicher Augenhöhe. Wir hätten es heute schlechter treffen können. Unsere Schweizer Spieler werden uns schon helfen." Salzburg und Zürich sind zudem zwei der achte Host Cities der UEFA EURO 2008™ in Österreich und der Schweiz

Zwei ehemalige Pokal-Sieger
Auch die ehemaligen Gewinner des europäischen Prestigewettbewerbs FC Steaua Bucuresti und FK Crvena Zvezda treten in der zweiten Runde in Aktion. Steaua trifft entweder auf Linfield FC oder NK Gorica, während es Crvena Zvezda mit Cork City FC oder Apollon Limassol FC zu tun bekommt. Die Auslosung beider Qualifikationsrunden wurde in der UEFA-Zentrale von Jean Fournet-Fayard, einem Mitglied der UEFA-Kommission für Klubwettbewerbe, und von Michele Centenaro, dem UEFA-Abteilungsleiter für Klubwettbewerbe, vorgenommen.

Beispiel Artmedia
Alle Mannschaften werden versuchen, es dem slowakischen Verein FC Artmedia und Liverpool FC gleichzutun, die beide in der letzten Saison von der ersten Qualifikationsrunde bis zur Gruppenphase durchmarschierten. Zumindest wollen sie die dritte Qualifikationsrunde erreichen. Dort steigen 18 weitere Mannschaften in den Wettbewerb ein. Die Auslosung dafür findet am 28. Juli mit 32 Mannschaften statt. In 16 Duellen in Hin- und Rückspielen geht dann am 8./9. und 22./23. August um den Einzug in die Gruppenphase, für die 16 Mannschaften bereits gesetzt sind.

UEFA Champions League 2006/07
Erste Qualifikationsrunde
Hinspiele:
11./12. Juli
Rückspiele: 18./19. Juli
NummerPaarung
1 KS Elbasani (ALB)-FK Ekranas (LTU)
2FC TVMK Tallinn (EST)-FH Hafnarfjördur (ISL)
3FHK Liepajas Metalurgs (LAT)-FK Aktobe (KAZ)
4 Myllykosken Pallo-47 (FIN)-The New Saints FC (WAL)
5 Cork City FC (IRL)-Apollon Limassol FC (CYP)
6FC Sioni Bolnisi (GEO) -FK Baku (AZE)
7 F91 Dudelange (LUX)-FK Rabotnicki (MKD)
8 FC Shakhtyor Soligorsk (BLS)-NK Široki Brijeg (BIH)
9 Birkirkara FC (MLT)-B36 Tórshavn (FAR)
10 Linfield FC (NIR)-NK Gorica (SLO)
11FC Pyunik (ARM) -FC Sheriff (MOL)

UEFA Champions League 2006/07
Zweite Qualifikationsrunde
Hinspiele:
25./26. Juli
Rückspiele: 1./2. August
Sieger Spiel 10

-