Junges United lässt Dinamo alt aussehen

Manchester United FC - FC Dinamo Bucuresti 3:0 (Gesamt: 5:0)
Zwei Tore von Alan Smith bescheren United einen souveränen Heimsieg.

Von Jonathan Caswell aus dem Old Trafford

Mit einem überzeugenden 3:0-Heimsieg über den FC Dinamo Bucuresti hat Manchester United FC souverän die Gruppenphase der UEFA Champions League erreicht.

Spiel kontrolliert
Eine Sensation war nie im Bereich des Möglichen, denn United kontrollierte die Partie in der gesamten ersten Halbzeit, ehe in der zweiten Hälfte die Dominanz auch in Tore umgewandelt wurde. Alan Smith erzielte zwei Treffer, 20 Minuten vor Schluss setzte David Bellion den Schlusspunkt.

Junge Elf
United hatte eine junge Elf ins Rennen geschickt, die sich von der ersten Minute an beweisen wollte. Gerade eine Minute war gespielt, als Smith den 18-jährigen Chris Eagles in Szene setzte. Dieser spielte zurück zu Darren Fletcher, dessen Schuss zur Ecke abgewehrt werden konnte. United machte direkt klar, wer Herr im Hause war.

Lattentreffer
Die Hausherren nahmen den Schwung der Anfangsphase mit und hatten mehr Spielanteile. Die Rumänen waren beim letzten Abspiel stets etwas zu ungenau, so dass Tim Howard im United-Tor zunächst nichts zu tun bekam. Auf der anderen Seite scheiterte dagegen Smith mit einem Kopfball an der Latte - zur Pause stand es noch 0:0-Unentschieden.

Doppelpack von Smith
Nach 47 Minuten erzielte Smith dann aber mit seinem dritten Saisontor die Führung. Eine Flanke von Kleberson wurde von Gheorghe Iordache direkt in seinen Lauf abgefälscht, und Smith musste nur noch einschieben. Zwei Minuten später gelang dem 23-Jährigen sein zweiter Treffer. Dinamos Abwehr konnte eine Flanke von United-Kapitän Gary Neville nicht klären, Smith nutzte diesen Patzer gnadenlos zum 2:0 aus.

Chance für Petra
Florentin Petra hatte die Chance zum Anschlusstreffer, er setzte sich gegen die United-Abwehr durch, verfehlte dann aber sein Ziel. Die Engländer gaben durch den eingewechselten Franzosen Bellion die Antwort, dieser ließ Iordache stehen und dem machtlosen Dinamo-Keeper Cristian Munteanu keine Abwehrchance.

Bellion vergibt
Der 21-Jährige hatte fünf Minuten sogar die Chance, auf 4:0 zu erhöhen. Nach cleverem Seitenwechsel von Kleberson kam Fletcher an den Ball und flankte auf Bellion, dessen Schuss allerdings über die Latte strich. Dennoch gab Manchester Uniteds junge Garde eine eindrucksvolle Vorstellung ab.