UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Porto holt sich Quaresma

Ricardo Quaresma wechselt vom FC Barcelona zum UEFA Champions League-Sieger FC Porto, wo er einen Fünfjahresvertrag unterschrieb.

Ricardo Quaresma wechselt vom FC Barcelona zum UEFA Champions League-Sieger FC Porto, wo er einen Fünfjahresvertrag unterschrieb.

Sporting-Akademie
Der 20-Jährige kommt aus der Jugendakademie von Sporting Clube de Portugal und bestätigte heute seinen Wechsel ins Estádio do Dragão. Am selben Tag hatte ja sein portugiesischer Landmann Deco einen Transfer in die entgegengesetzte Richtung bekannt gegeben, ob beide Wechsel miteinander verrechnet werden, gaben die Klubs nicht bekannt.

Zurück zuhause
"Ich bin sehr glücklich, beim FC Porto spielen zu können und wieder in Portugal zu sein", sagte Quaresma, als er der Presse vorgestellt wurde. "Ich freue mich auf die Zukunft und möchte mit dem Klub große Ziele erreichen. Meine Wahl für den FC Porto fiel mir leicht, da der Verein auf meine Fähigkeiten vertraut."

Kein Glück in Barcelona
Quaresma feierte als 18-Jähriger sein Debüt in der obersten portugiesischen Liga ausgerechnet gegen den FC Porto und gewann 2001/02 mit Sporting in seiner ersten kompletten Saison gleich die Meisterschaft und den Pokal. Im letzten Sommer wechselte der Flügelstürmer dann für vier Jahre nach Barcelona, kehrte nun dem Camp Nou aber schon nach einer Spielzeit wieder den Rücken.

Perfekte Ergänzung
Portos Vorsitzender Jorge Nuno Pinto da Costa sagte: "Nach dem Deco-Wechsel nach Barcelona erfuhr ich, dass Ricardo Quaresma seine Meinung über eine Rückkehr nach Portugal geändert hatte. Seit dieser Zeit waren wir an ihm interessiert. Quaresma passt perfekt in die Pläne von Luigi del Neri nach Decos Abgang.