Kaunas lässt Sliema keine Chance

Sliema Wanderers FC - FBK Kaunas 0:2
Darius Zutautas erzielte das erste Tor der UEFA Champions League-Saison 2004/05.

Darius Zutautas hat das erste Tor der UEFA Champions League-Saison 2004/05 erzielt und damit entscheidend zum 2:0-Erfolg von FBK Kaunas bei Sliema Wanderers FC beigetragen.

Klare Verhältnisse
Der Stürmer traf in der 56. Minute im Ta' Qali-Stadion zum 0:1, ehe Darius Sanajevas in der 78. Minute der Endstand gelang. Damit scheint schon vor dem Rückspiel fest zu stehen, dass Kaunas in die zweite Qualifikationsrunde einziehen wird. Das Rückspiel findet am kommenden Mittwoch in Litauen statt, der Sieger dieses Duells trifft in der zweiten Runde auf Schwedens Meister Djurgårdens IF.

Ausgeglichene Partie
Nach einer ausgeglichenen Partie mit Chancen auf beiden Seiten war es Zutautas, der nach elf Minuten im zweiten Durchgang am höchsten sprang und Sliemas Torhüter Murphy Akanji keine Chance ließ. Fast im Gegenzug wäre den Maltesern der Ausgleich gelungen, als Danilo Doncic Rupert Mangion frei spielte, aber Kaunas' überragender Torhüter Eduardas Kurskis konnte parieren. Auch im weiteren Verlauf der Partie waren die Gäste aus Litauen die gefährlichere Mannschaft, doch in der 66. Minute scheiterte Velicka an Akanji.

Zweites Kopfball-Tor
Zwölf Minuten vor dem Ende fiel dann die endgültige Entscheidung, als Marius Bezykornovas einen Freistoß auf Kapitän Sanajevas schlug, der per Kopf erfolgreich war. Für die Malteser wird es nun im Rückspiel in Litauen mehr als schwer, diesen Rückstand noch aufzuholen.