UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Bayern - Paris Champions League Vorbericht: TV, Stream, Aufstellungen, Stimmen

Wo wird das Spiel übertragen? Wie könnten die Aufstellungen aussehen? Die wichtigsten Infos zum Viertelfinal-Hinspiel.

Neymar könnte am Mittwoch sein Comeback in der UEFA Champions League geben
Neymar könnte am Mittwoch sein Comeback in der UEFA Champions League geben AFP via Getty Images

Bayern trifft im Viertelfinal-Hinspiel der UEFA Champions League am Mittwoch, 7. April um 21.00 Uhr MEZ auf Paris. Diese Seite wird regelmäßig mit aktuellen Informationen wie Personalien, Stimmen und Experten-Einschätzungen aktualisiert.

Live-Blog: Bayern - Paris

Bayern gegen Paris: Frühere Begegnungen
Bayern gegen Paris: Frühere Begegnungen

Die Geschichte

Es ist die Neuauflage des Finals von 2020, das Bayern für sich entschied. Für den amtierenden Titelträger läuft es noch nicht ganz so rund wie 2019/20 – wobei die Messlatte dabei natürlich sehr hoch liegt – und während Robert Lewandowski weiter nicht zu stoppen war, verpasst er nun beide Spiele gegen Paris aufgrund einer Knieverletzung, die er sich in einem Länderspiel für Polen zugezogen hat. Paris dagegen wird wohl wieder auf Neymar zählen können, der das Achtelfinale verpasst hatte.

Wo wird das Spiel übertragen?

Stream und TV: Übersicht der regionalen Übertragungspartner der UEFA.

Hintergrund

Alle bisherigen Bayern-Tore in dieser Saison
Alle bisherigen Bayern-Tore in dieser Saison

Bayern

Formkurve: SSSSSS
Nächstes Spiel: Leipzig - Bayern 0:1, 03.04.
Aktuelle Platzierung: 1. in der Bundesliga

Paris

Formkurve: NSSNUS
Letztes Spiel: Paris - LOSC Lille 0:1, 03.04.
Aktuelle Platzierung: 2. in der Ligue 1

Alle bisherigen Paris-Tore in dieser Saison
Alle bisherigen Paris-Tore in dieser Saison

Mögliche Aufstellungen

Bayern: Neuer - Pavard, Süle, Alaba, Davies - Kimmich, Goretzka - Sané, Müller, Coman - Choupo-Moting

Paris: Navas - Kehrer, Marquinhos, Kimpembe, Diallo - Gueye, Herrera - Di María, Neymar, Mbappé - Kean

UEFA.com-Reporter

Philip Röber, Bayern
Große Vorfreude auf das bisherige Saison-Highlight in München! Es fällt schwer, ein paar Gedanken zu diesem Spiel zu fassen, ohne dabei gleich an den Ausfall von Lewandowski zu denken. Viel wird davon abhängen, wie es konditionell bei Leon Goretzka und Thomas Müller aussieht. Ohne den Killerinstinkt von Lewandowski müssen beide vielleicht noch einen Tick mehr in spekulative Läufe investieren, damit Bayern in den gefährlichen Zonen Präsenz zeigen kann.

Chris Burke, Paris 
So sehr sich Paris nach einer Revanche für das letztjährige Finale sehnt, so groß sind ihre Probleme derzeit. Zwar gab es den tollen Sieg gegen Barcelona, am Samstag verloren die Pariser aber gegen LOSC Lille, zudem ist der Ausfall von Marco Verratti ein schwerer Schlag. Doch nachdem bei Bayern ja auch Robert Lewandowski ausfällt, werden sie ihre Chancen haben - sofern sie schnell zurück zu ihrer Bestform finden.

Statistiken und Fakten zum Spiel

Trainerstimmen

Hansi Flick, Bayern
Wir wollen ins Halbfinale und müssen die Spiele sehr konzentriert angehen. Es hat sich nicht viel verändert im Vergleich zum Finale. Wir müssen im Ballbesitz eine gute Ordnung und Position haben. Wir müssen nach Ballverlusten schnell den Zugriff auf die Gegenspieler haben. Unsere Angriffe wollen wir mit mehr Selbstvertrauen vortragen und noch etwas entschlossener sein als zuletzt gegen Leipzig. Paris hat eine stabile Defensive und vorne enorm viel Qualität. Wir müssen die Schnittstellen und Passwege zumachen und den ballführenden Spieler früh genug unter Druck setzen.

Mauricio Pochettino, Paris:
In der K.-o.-Phase ist jedes Team gefährlich. Wir spielen gegen die beste Mannschaft Europas und der Welt. Wir respektieren sie, haben aber auch Vertrauen in unsere Fähigkeiten und sind hier, um zu gewinnen. Die Bayern sind eine gut organisierte Mannschaft, in der Offensive kann jeder ihrer Spieler ein Spiel entscheiden. Wir müssen die richtige Balance finden und Ballverluste in gefährlichen Bereichen vermeiden.

Marquinhos, Paris:
Wir sehen das nicht als Revanche für das Finale der letzten Saison an. Die Voraussetzungen sind anders, wir haben einen neuen Trainer. Außerdem sind auch manche Spieler gegangen. Wenn einige Spieler aus dem Finale der letzten Saison zusätzliche Motivation ziehen, dann habe ich nichts dagegen.