Dortmund - PSG 2:1: Haaland-Gala geht weiter

Der BVB hat in einem grandiosen Spiel Paris St. Germain mit 2:1 besiegt, Mann des Spiels war wieder einmal Erling Braut Haaland mit zwei Treffern.

Highlights: Dortmund 2-1 Paris
Highlights: Dortmund 2-1 Paris

Das Spiel in Kürze

Dortmund begann - mit Neuzugang Erling Braut Haaland in der Startelf - stark und hatte im ersten Durchgang durch Haaland, Sancho und Emre Can drei gute Möglichkeit, von PSG war hingegen zunächst rein gar nichts zu sehen. In der 69. Minute dann der große Auftritt von Haaland, der zunächst einem Schuss von Raphal Guerreiro im Weg stand, den Abpraller dann aber selbst aus zwei Metern zum hochverdienten ins Tor bugsierte.

Der Norweger wurde damit zum ersten Spieler, der in einer Champions-League-Saison für zwei Klubs getroffen hat, nachdem er in der Gruppenphase ja schon acht Mal für Salzburg erfolgreich war. Die Freude des BVB währte aber nicht lange, denn in der 76. Minute staubte Neymar nach schöner Vorabeit von Mbappé aus zwei Metern zum 1:1 ab. Doch da war ja noch Haaland...

Keine 60 Sekunden später trat er im Mittelfeld an und wuchtete das Leder mit links aus gut 20 Metern in den Winkel - ein absolutes Traumtor, sein 10. im laufenden Wettbewerb! Kurz vor Schluss traf Neymar noch einmal den Außenpfosten, doch dann durfte sich der BVB über einen verdienten Erfolg freuen.

Mann des Spiels: Erling Braut Haaland (Dortmund)

Packie Bonner, Technischer Beobachter der UEFA zur Wahl von Erling Braut Haaland: "Er hat vorne sehr, sehr hart gearbeitet und war über 90 Minuten ein Unruheherd. Er hat sich viele Chancen herausgearbeitet und zwei Tore erzielt."

Erling Braut Haaland mit seiner Auszeichnung
Erling Braut Haaland mit seiner Auszeichnung UEFA via Getty Images

Wichtige Statistiken

5: Paris hat fünf der letzten sechs K.-o.-Spiele in der UEFA Champions League verloren

10: Haaland hat jetzt zehn Tore in sieben Partien der UEFA Champions League erzielt, nur in einer Partie ging er leer aus

11: Haaland hat in 11 seiner 29 Partien für Salzburg und Dortmund 2019/20 zwei oder mehr Tore erzielt

Stimmen

Lucien Favre, BVB-Trainer bei Sky
"Wir haben es sehr, sehr gut gemacht und wenig zugelassen. Sie hatten eine Torchance, das war das Tor und das war ein Fehler von uns. Im Rückspiel ist alles möglich. Wir haben gewonnen und wir können auch in Paris etwas holen. Es war wichtig heute. Wir haben gut gespielt: Kämpferisch und taktisch und wir hätten schon in der ersten Halbzeit 2:0 führen können."

Thomas Tuchel, PSG-Trainer bei Sky
"Ich denke, es war die körperliche Verfassung. Uns war ein bisschen anzumerken, dass wir deutlich mehr Spiele gemacht haben als der BVB. Wir hatten einige Jungs dabei, die nicht so die Spielpraxis hatten. Aber wir haben immer noch ein Rückspiel."

Aufstellungen

Dortmund: Bürki - Hummels, Piszczek, Zagadou - Hakimi, Witsel, Emre Can, Guerreiro - Sancho (90. Schmelzer), Haaland, Hazard (67. Reyna)

Paris: Navas - Meunier, Thiago Silva, Kimpembe, Kurzawa - Gueye, Verratti, Marquinhos - Di María (77. Sarabia), Mbappé, Neymar

Oben