Haaland vs. Mbappé: Deshalb ging das Duell an den BVB-Star

Der eine ist 21 Jahre alt und schon ein Superstar. Der andere ist 19 Jahre alt und auf dem besten Weg dahin, einer zu werden.

Highlights: Dortmund - Paris 2:1
Highlights: Dortmund - Paris 2:1

Der eine ist 21 Jahre alt und schon ein Superstar. Der andere ist 19 Jahre alt und auf dem besten Weg dahin, einer zu werden. UEFA.com-Reporter Matthias Rötters beleuchtet nach dem Achtelfinal-Hinspiel das Duell der beiden Jungstars Kylian Mbappé und Erling Braut Haaland.

Mbappé mit eisiger Miene

Nach der 1:2-Pleite in Dortmund stapften die PSG-Stars Neymar und Mbappé mit eisiger Miene in die Kabine. Wenige Augenblicke später erschienen die BVB-Spieler und feierten mit Rufen lautstark Erling Haaland - den "Mann des Spiels". Der ließ es über sich ergehen.

Erling Braut Haaland schießt das 1:0 gegen Paris
Erling Braut Haaland schießt das 1:0 gegen ParisAFP via Getty Images

Rekordspieler Haaland

Der Norweger hatte soeben in seinem siebten Champions-League-Spiel sein neuntes und zehntes Tor geschossen (Rekord in diesem Wettbewerb). Tore, die sich von Beginn an abzeichneten. Haaland forderte jeden Ball, sprintete teilweise über das ganze Feld für einen Abschluss und nutzte jede Gelegenheit für einen beherzten Torschuss. Haalands Torhunger - beeindruckend. Seine Körpersprache - vorbildlich. Sein Gegenüber Mbappé fiel hier sichtlich ab, haderte oft mit sich, seinen Mitspielern oder den Schiedsrichtern.

"Er ist ein Tier"

Haaland hatte dafür gar keinen Kopf und beeindruckte damit auch PSG-Trainer Thomas Tuchel. Der erklärte auf Nachfrage: "Haaland ist ein Tier. Wir hatten ihn lange im Griff. Aber in den entscheidenden Situationen war er schneller. Es ist sehr schwer, ihn zu verteidigen. Er ist schon richtig gut."

Kylian Mbappé stand im Schatten von Erling Haaland
Kylian Mbappé stand im Schatten von Erling Haaland

Paris ohne Rhythmus?

Der Ex-BVB-Coach beschrieb die Situation um seine Offensive so: "Wir haben mit einigen Jungs gespielt, die wegen Verletzungen nicht im Rhythmus sind. Wenn beispielsweise ein Spieler wie Neymar nicht komplett im Rhythmus ist, dann wirkt sich das auch auf Kylian aus. Er war deshalb vielleicht auch nicht so effektiv wie sonst."

PSG hofft aufs Rückspiel

Bei PSG ging der Blick deshalb schnell aufs Rückspiel, in dem dann Superstar Mbappé wieder im Mittelpunkt stehen soll. Auch Haaland blickt mit Respekt auf das Rückspiel in Paris am 11. März. Der Norweger erklärte überraschend selbstkritisch: "Ich hatte heute noch viel Luft nach oben und muss einige Situationen cleverer lösen. Im Rückspiel muss ich es besser machen. Paris hat eine tolle Mannschaft und ist weiterhin sehr gefährlich." Es bleibt also spannend...

Oben