UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

UEFA-Präsident Aleksander Čeferin zu Gast beim CONMEBOL-Rat

Eine UEFA-Delegation, darunter UEFA-Präsident Aleksander Čeferin, hat heute an einem Treffen des CONMEBOL-Rates teilgenommen.

Eine UEFA-Delegation bestehend aus UEFA-Präsident Aleksander Čeferin, den Vizepräsidenten Sándor Csányi und Fernando Gomes sowie dem Bereichsleiter Fußball, Zvonimir Boban, hat heute auf Einladung von CONMEBOL-Präsident Alejandro Domínguez an einem Treffen des CONMEBOL-Rates in Luque, Paraguay, teilgenommen.

Das Treffen bot die Gelegenheit, verschiedene Fragen im Zusammenhang mit den strategischen Beziehungen zwischen der CONMEBOL und der UEFA anzusprechen, welche die beiden Konföderationen seit Jahren festigen. Ausdruck dessen war auch die Ratifizierung der aktualisierten Grundsatzvereinbarung im Dezember 2021.

Bei der heutigen Sitzung in Luque standen die Einrichtung eines gemeinsamen Büros in London und die Möglichkeit, künftig gemeinsam Fußballveranstaltungen auszurichten, auf der Tagesordnung.

Alejandro Domínguez und Aleksander Čeferin betonten ihr persönliches Engagement, aber auch jenes ihrer Organisationen für das Wachstum und die Weiterentwicklung des Fußballs. Sie unterstrichen ihre feste Überzeugung, dass der Fußball eine positive Kraft sein kann, um Leben zu verändern, Gesellschaften zu verbessern und Menschen, Länder und ganze Kontinente zusammenzubringen.

Seit der Wahl von Präsident Domínguez zum CONMEBOL-Präsidenten vor sechs Jahren haben die Schwesterkonföderationen ihre Kooperation intensiviert und werden auch künftig zum Wohle des Fußballs eng zusammenarbeiten.