UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

U21-EURO 2023: Georgien und Rumänien

Das Turnier wird zwischen dem 21. Juni und dem 8. Juli 2023 in Cluj-Napoca, Bukarest, Batumi, Kutaisi und Tiflis ausgetragen.

In der Batumi-Arena steigt das Finale
In der Batumi-Arena steigt das Finale UEFA

Die Endrunde der UEFA U21-Europameisterschaft 2023 wird in Georgien und Rumänien stattfinden.

Wichtige Termine

Auslosung Endrunde: 18. Oktober, 18 Uhr MEZ, Athenäum Bukarest
Endrunde: 21. Juni bis 8. Juli 2023, Georgien & Rumänien


Das Turnier soll in vier Stadien in Rumänien (zwei in Cluj-Napoca und zwei in Bukarest) und vier Stadien in Georgien (Batumi, Kutaisi und zwei in Tiflis) ausgetragen werden. Das Eröffnungsspiel findet in Rumänien statt, das Endspiel steigt in der Batumi-Arena in Georgien.

Rumänien war bereits 1998 Gastgeber der U21-Endrunde in Bukarest, das einer der Austragungsorte für die UEFA EURO 2020 war und das Finale der UEFA Europa League 2012 ausrichtete. Rumänien war 2011 außerdem Schauplatz der U19-EURO und wird dies 2025 erneut sein.

In Georgien fand die U19-EURO 2017 statt. Außerdem wurde sowohl der UEFA-Superpokal 2015 in Tiflis als auch die Endrunde des UEFA-Futsal-Pokals 2013 ausgetragen.

Die beiden Gastgeber von 2023 haben einen Platz in der Endrunde im Juni und Juli desselben Jahres sicher, die Qualifikation für die restlichen 14 Plätze läuft bis September.

Qualifiziert

Deutschland (Titelverteidiger), Belgien, England, Frankreich, Georgien (Gastgeber), Italien, Niederlande, Norwegen, Portugal, Rumänien (Gastgeber), Spanien, Schweiz (bester Gruppenzweiter), Israel (Play-offs), Kroatien (Play-offs), Tschechien (Play-offs), Ukraine (Play-offs)

Die besten fünf Tore: U21-EM 2021

K.-o.-Phase

Viertelfinale 1: Sieger Gruppe A - Zweiter Gruppe C
Viertelfinale 2: Sieger Gruppe C - Zweiter Gruppe A
Viertelfinale 3: Sieger Gruppe B - Zweiter Gruppe D
Viertelfinale 4: Sieger Gruppe D - Zweiter Gruppe B

Halbfinale 1: Sieger Viertelfinale 1 - Sieger Viertelfinale 2
Halbfinale 2: Sieger Viertelfinale 3 - Sieger Viertelfinale 4

Finale: Sieger Halbfinale 1 - Sieger Halbfinale 2

Olympisches Fußballturnier 2024

Europa hat drei Startplätze für das Olympische Fußballturnier der Männer 2024. Gastgeber Frankreich ist automatisch qualifiziert und zählt nicht dazu. Die drei besten Teams der U21-Endrunde (mit Ausnahme von Frankreich und England, dass sich nicht für Olympia qualifizieren kann) qualifizieren sich für die Olympischen Spiele. Falls nötig, wird es ein Play-off in Bukarest geben.

Frühere Gastgeber

Trickkiste spezial: U21-EURO 2021

16 Teams
2021
: Ungarn und Slowenien
12 Teams
2019
: Italien
2017: Polen
8 Teams
2015: Tschechische Republik
2013: Israel
2011: Dänemark
2009: Schweden
2007: Niederlande
2006: Portugal
2004: Deutschland
2002: Schweiz
2000: Slowakei
1998: Rumänien
1996: Spanien
1994: Frankreich

Frühere Endspiele

Der Treffer, mit dem Deutschland den U21-Titel holte

UEFA-U21-Europameisterschaft
2021
: Deutschland - Portugal 1:0
2019: Spanien - Deutschland 2:1
2017: Deutschland - Spanien 1:0
2015: Schweden - Portugal 0:0, 4:3 i.E.
2013: Spanien - Italien 4:2
2011: Spanien - Schweiz 2:0
2009: Deutschland - England 4:0
2007: Niederlande - Serbien 4:1
2006: Niederlande - Ukraine 3:0
2004: Italien - Serbien und Montenegro 4:0
2002: Tschechische Republik - Frankreich 0:0, 3:1 i.E.
2000: Italien - Tschechische Republik 2:1
1998: Spanien - Griechenland 1:0
1996: Italien - Spanien 1:1, 4:2 i.E.
1994: Italien - Portugal 1:0 n.V.
1992: Italien - Schweden 2:1 nach Hin- und Rückspiel
1990: Sowjetunion - Jugoslawien 7:3 nach Hin- und Rückspiel
1988: Frankreich - Griechenland 3:0 nach Hin- und Rückspiel
1986: Spanien - Italien 3:3 nach Hin- und Rückspiel, 3:0 i.E.
1984: England - Spanien 3:0 nach Hin- und Rückspiel
1982: England - Deutschland 5:4 nach Hin- und Rückspiel
1980: Sowjetunion - DDR 1:0 nach Hin- und Rückspiel
1978: Jugoslawien - DDR 5:4 nach Hin- und Rückspiel
UEFA-U23-Europameisterschaft
1976: Sowjetunion - Ungarn 3:2 nach Hin- und Rückspiel
1974: Ungarn - DDR 6:3 nach Hin- und Rückspiel
1972: Tschechoslowakei - Sowjetunion 5:3 nach Hin- und Rückspiel