UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Real gewinnt El Clásico

Real Madrid hat nach einem 2:1 bei Verfolger Barcelona beste Chancen, die Meisterschaft zu gewinnen. Sami Khedira brachte Real in Führung, das Siegtor schoss Ronaldo.

Real Madrid feiert den Sieg gegen Barcelona im Camp Nou
Real Madrid feiert den Sieg gegen Barcelona im Camp Nou ©Getty Images

Real Madrid CF ist dem Meistertitel ein großes Stück näher gekommen. Nach einem 2:1-Sieg bei Verfolger FC Barcelona beträgt der Vorsprung vier Spieltage vor Schluss sieben Punkte.

Die großen Helden des Clásico waren der deutsche Nationalspieler Sami Khedira und Cristiano Ronaldo mit ihren Toren, während Alexis Sánchez zwischenzeitlich ausglich. Reals Trainer hatte seine Anfangsformation gegenüber dem Halbfinalhinspiel der UEFA Champions League beim FC Bayern München nicht geändert, sodass auch Mesut Özil von Anfang an auf dem Platz stand.

Real war von Beginn an die bessere Mannschaft und kam nach gut einer Viertelstunde zum Tor, als Barcelona-Keeper Víctor Valdés den Ball nicht festhalten konnte und Khedira ihn in die Maschen stocherte. Es war Khediras zweiter Treffer in der laufenden Saison – der 108. für Real – damit übertrafen die Madrilenen ihren eigenen Rekord aus der Saison 1989/90.

Nach der Führung spielten die Gäste defensiver, sodass Barça bis zur Pause zwar 77 Prozent Ballbesitz hatte, aber kaum gute Möglichkeiten, Die beste vergab Xavi, der aus kurzer Distanz knapp verfehlte.

Die Katalanen machten weiter Druck und kamen 20 Minuten vor dem Ende durch ein Abstaubertor des eingewechselten Sánchez zum Ausgleich. Doch zwei Minuten später stellte Ronaldo mit seinem 42. Meisterschaftstreffer den alten Abstand wieder her. Damit ist dem Team aus der Hauptstadt der Titel kaum mehr zu nehmen.

Das Duell der beiden Tabellennachbarn zwischen Sevilla FC (Platz sechs) und Levante UD (Platz fünf) endete 1:1-Unentschieden, beide Tore fielen bereits in der ersten Halbzeit.

Außerdem kam RCD Mallorca zu einem 1:0 gegen das abstiegsbedrohte Real Zaragoza; das Tor des Tages schoss Victor. Nun punktgleich mit Saragossa ist Real Sporting de Gijón, das gegen Rayo Vallecano de Madrid mit 2:1 gewann, Zwölf Minuten vor dem Ende erzielte Mate Bilic den Siegtreffer. Dennoch beträgt der Rückstand auf das rettende Ufer fünf Punkte.