Wie kommt die Verbandsklubkoeffizienten-Rangliste zustande?

Die Verbandsklubkoeffizienten-Rangliste basiert auf den Ergebnissen eines jeden Klubs eines Verbandes in den letzten fünf Spielzeiten der UEFA Champions League oder UEFA Europa League. Diese Rangliste entscheidet darüber, wie viele Startplätze jeder Verband (Land) in den kommenden UEFA-Vereinswettbewerben erhält.

Die Saison-Verbandsklubkoeffizienten-Rangliste basiert auf den Ergebnissen eines jeden Klubs eines Verbandes in der laufenden UEFA Champions League und UEFA Europa League. Die Rangliste, kombiniert mit den Ergebnissen in den vier Jahren zuvor, entscheidet über die Startplätze eines Verbands (Landes) in den kommenden UEFA-Vereinswettbewerben.

Punktesystem
1. Jeder Klub erhält zwei Punkte für einen Sieg und einen Punkt für ein Remis (In der Qualifikation und in den Play-offs gibt es jeweils nur die halbe Punktzahl).
2. Klubs, die das Achtelfinale, Viertelfinale, Halbfinale oder Endspiel der UEFA Champions League erreichen, oder das Viertelfinale, Halbfinale oder Endspiel der UEFA Europa League, erhalten für jede Runde einen zusätzlichen Punkt.
3. Zusätzlich gibt es vier Punkte für die Teilnahme an der Gruppenphase der UEFA Champions League und vier weitere Punkte für das Erreichen des Achtelfinals.

Koeffizienten-Kalkulation
Der Koeffizient wird durch einen Durchschnittswert errechnet: die Zahl der gesammelten Punkte wird geteilt durch die Anzahl der Klubs, die einen Verband in der jeweiligen Saison in den beiden Europapokalwettbewerben vertreten haben. Diese Zahl wird dann mit den Resultaten der letzten vier Spielzeiten zusammengezählt, um den Koeffizienten zu errechnen. Wenn zwei Verbände denselben Koeffizienten haben, wird der Verband mit dem höheren Koeffizienten der jüngsten Saison an die erste Stelle gesetzt.

Diese Ranglisten werden nach jeder Runde im Europapokal aktualisiert.

Oben