Island ehrt Gudjohnsen und Vidarsdóttir

Der Fußballverband von Island hat Eidur Gudjohnsen vom FC Barcelona und Margrét Lára Vidarsdóttir von Valur Reykjavík zum Fußballer bzw. zur Fußballerin des Jahres 2008 ernannt. Die Wahl gab es zum fünften Mal.

Eidur Gudjohnsen (FC Barcelona) wurde einmal mehr Fußballer des Jahres in Island
Eidur Gudjohnsen (FC Barcelona) wurde einmal mehr Fußballer des Jahres in Island ©Getty Images

Der Fußballverband von Island hat Eidur Gudjohnsen vom FC Barcelona und Margrét Lára Vidarsdóttir von Valur Reykjavík zum Fußballer bzw. zur Fußballerin des Jahres 2008 ernannt. Diese Wahl wurde zum fünften Mal durchgeführt.

Bekanntes Duo
Ein Gremium aus ehemaligen Spielern, Trainern und wichtigen Persönlichkeiten des isländischen Fußballs hat sich für dieses bekannte Duo entschieden. Gudjohnsen gewann diesen Titel bereits zum vierten Mal, er erzielte drei Tore in sechs Länderspielen und erreichte mit Barça das Halbfinale der UEFA Champions League. Stürmer Veigar Páll Gunnarsson von Stabæk IL und Verteidiger Grétar Rafn Steinsson von Bolton Wanderers FC landeten auf den Plätzen zwei und drei. Bei den Frauen wurde Vidarsdóttir diese Ehre zum dritten Mal in Folge zuteil, sie erzielte 32 Tore in der Liga für Valur sowie 14 Treffer in elf Länderspielen. Hinter ihr reihten sich Angreiferin Hólmfrídur Magnúsdóttir von Kr Reykjavík und Dóra María Lárusdóttir von Valur ein.

 

Oben