FCB gegen BVB: Unterhaltung garantiert

Egal, ob in der Bundesliga, dem DFB-Pokal oder der Champions League: immer wenn in den letzten Jahren Bayern und Dortmunder die Klingen kreuzten, ging es rund...

Robert Lewandowski stand gelb-schwarz auch ganz gut
Robert Lewandowski stand gelb-schwarz auch ganz gut ©Getty Images

95 Mal trafen der FC Bayern und Borussia Dortmund in der Bundesliga bereits aufeinander. Viele dieser Derbys waren von Emotionen und Härte geprägt. Am Samstagabend ist es wieder Zeit für diesen Klassiker – wir blicken zurück auf sechs denkwürdige Duelle der beiden deutschen Vorzeige-Klubs.

3. April 1999, Bundesliga
Ein legendäres Spiel, vor allem für Torwart-Titan Oliver Kahn. Im Kampf um die Meisterschaft flatterten bei ihm ein paar Mal die Nerven. Es folgte ein 'Knabbern' am Ohr von Heiko Herrlich und später ein angedeuteter 'Kung-Fu-Tritt', dem Stéphane Chapuisat mit Mühe entkommen konnte. Auch Sammy Kuffours Nerven überhitzten sich und resultierten in einer Roten Karte. Das Spiel endete mit einem 2:2.

7. April 2011, Bundesliga
Eine der härteren Begegnungen – neun Mal Gelb, drei Mal Rot. Das war die Bilanz einer 'normalen' Bundesligapartie. Roque Santa Cruz brachte die Bayern kurz nach Anpfiff in Führung, Fredi Bocic glich später für den BVB aus. Es gab auf beiden Seiten Provokationen, Nickligkeiten und schließlich harte Fouls - die Kartenstatistik: zwei Mal Gelb für Dortmund, neun Mal Gelb für Bayern, insgesamt drei Platzverweise für Bixente Lizerazu, Stefan Effenberg und Evanilson. Am Ende stand ein schiedliches, aber keineswegs friedliches 1:1.

11. April 2012, Bundesliga
2012 sollte die Borussia die zweite Meisterschaft in Folge gewinnen. Vor dem 30. Spieltag hatte der BVB drei Punkte Vorsprung auf die Münchner. Lewandowski schoss Dortmund zum 1:0-Sieg, der letztlich den Titel sicherte. Tragische Figur in diesem Spiel: Arjen Robben mit einem verschossenem Elfmeter und einem Fehlschuss auf das leere Tor. Am Ende wurde der BVB mit acht Punkten Vorsprung Meister.

12. Mai 2012, DFB-Pokal-Finale
Einen Monat später schaffte Dortmund den höchsten Sieg gegen die Bayern seit 1967 und krönte die zwei Jahre, in denen sie die Münchner hinter sich ließen mit einem 5:2-Triumph. Von den Dortmunder Torschützen spielt jedoch nur noch einer beim BVB: Shinji Kagawa. Die restlichen vier Tore erzielten Lewandowski (3) und Mats Hummels – mittlerweile Stammkräfte beim FC Bayern.

Arjen Robben mit DEM Tor seiner Karriere 2013
Arjen Robben mit DEM Tor seiner Karriere 2013©Getty Images

25. Mai 2013, Finale der UEFA Champions League
Das bislang einzige rein-deutsche Finale in der Champions League fand auch gleich im legendären Wembley-Stadion statt. Die Bayern, angestachelt von der Niederlage im Jahr zuvor im 'Finale dahoam' gegen Chelsea, spielten eine überragende Saison – wie auch der BVB. Es wurde der Abend des gescholtenen Arjen Robben. Nachdem er gegen Chelsea einen Elfmeter verschossen hatte, gelang ihm in diesem Finale die Versöhnung mit den Fans: in der 89. Spielminute gelang ihm der entscheidende Treffer zum 2:1-Sieg.

Lahm am Boden, der Ball drüber...
Lahm am Boden, der Ball drüber...©Getty Images

28. April 2015, DFB-Pokal-Halbfinale
In einer starken Saison (Bayern wurde mit zehn Punkten Vorsprung auf Wolfsburg Meister), lieferten sich die beiden Kontrahenten einen denkwürdigen Kampf im DFB-Pokal-Halbfinale. Nach 120 Minuten hieß es 1:1 nach Toren von Lewandowski und Aubameyang, das Elfmeterschießen musste entscheiden. Unglaublich, aber wahr: alle vier Bayern vergaben ihre Strafstöße. Philipp Lahm und Xabi Alonso rutschten aus, Götze scheiterte am überragenden Langerak und Manuel Neuer traf nur die Latte. Endergebnis des Elfmeterschießens: 2:0 (!) für Dortmund.

2015 - Jürgen Klopp tröstet den unterlegenen Manuel Neuer
2015 - Jürgen Klopp tröstet den unterlegenen Manuel Neuer©Getty Images
1998 - BVB-Keeper Stefan Klos jubelt, Hasan Salihamidzic ist verzweifelt
1998 - BVB-Keeper Stefan Klos jubelt, Hasan Salihamidzic ist verzweifelt©Getty Images
2002 - BVB-Stürmer Jan Koller musste im Tor aushelfen
2002 - BVB-Stürmer Jan Koller musste im Tor aushelfen©Getty Images
Oben