Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Bergsson ist Islands neuer Verbandspräsident

Veröffentlicht: Montag, 13. Februar 2017, 9.13MEZ
Der frühere isländische Nationalspieler Guðni Bergsson ist neuer Präsident des Isländischen Fußballverbands (KSÍ), der 51-Jährige will sein Land in den nächsten Jahren weiter nach vorne bringen.
Bergsson ist Islands neuer Verbandspräsident
Der neue KSÍ-Präsident Guðni Bergsson ©KSÍ

UEFA.com Features

#EqualGame – Der Fußball steht allen offen
  • #EqualGame – Der Fußball steht allen offen
  • Beharrlichkeit macht sich für Eunate Arraiza bezahlt
  • Ehemalige Spieler liefern der UEFA Input
  • Bericht zeigt Errungenschaften der Stiftung
  • UEFA/FIFA-Programm für weibliche Führungskräfte
  • Visa und UEFA unterzeichnen wegweisenden siebenjährigen Vertrag für den Frauenfußball
  • UEFA-Exekutivkomitee genehmigt neuen Klubwettbewerb
  • Internationales Sendezentrum für die UEFA EURO 2020 in den Niederlanden
  • UEFA erhöht Beitrag an UEFA-Stiftung für Kinder
  • Wladimir Klitschko und Snežana Samardžić-Marković in der UEFA-Stiftung für Kinder
1 von 10
Veröffentlicht: Montag, 13. Februar 2017, 9.13MEZ

Bergsson ist Islands neuer Verbandspräsident

Der frühere isländische Nationalspieler Guðni Bergsson ist neuer Präsident des Isländischen Fußballverbands (KSÍ), der 51-Jährige will sein Land in den nächsten Jahren weiter nach vorne bringen.

Guðni Bergsson, der einst als Verteidiger bei Tottenham und den Bolton Wanderers spielte, ist beim jährlichen Kongress zum neuen Präsidenten des Isländischen Fußballverbands (KSÍ) gewählt worden.

Der 51-Jährige, der zwischen 1984 und 2003 insgesamt 80 Länderspiele für Island absolvierte, tritt die Nachfolge von Geir Thorsteinsson an, der nach zehn Jahren zurückgetreten ist. Unter Thorsteinssons Führung hat sich der isländische Fußball enorm entwickelt, Höhepunkt war die erstmalige Qualifikation für eine EURO-Endrunde im vergangenen Jahr und dort der Einzug ins Viertelfinale.

Auch das Frauen-Nationalteam hat sich für die UEFA Women's EURO 2017 in den Niederlanden qualifiziert. "Der Frauenfußball hat einen großen Schritt nach vorne gemacht", sagte Bergsson. "Mein Ziel für den KSÍ ist es, die Mannschaft mit Ehrgeiz und ehrlichem Interesse zu unterstützen, um den Frauenfußball noch weiter zu fördern." Zudem erklärte der neue Präsident, dass ein neues Nationalstadion zu den Prioritäten beim KSÍ gehört.

Letzte Aktualisierung: 13.02.17 9.44MEZ

Verwandte Information

Mitgliedsverbände

https://de.uefa.com/memberassociations/news/newsid=2441008.html#bergsson+islands+neuer+verbandsprasident