Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Söyüncü lässt die Bundesligastürmer verzweifeln

Veröffentlicht: Freitag, 27. Januar 2017, 12.38MEZ
Die besten Zweikämpfer der Bundesliga kennt jeder Fußballfan: Sokratis, Süle und Hummels. Aber noch vor diesem gestandenden Bundesliga-Trio thront ein junger Türke, der in Freiburg für Furore sorgt.
von Christian Schmidt
Söyüncü lässt die Bundesligastürmer verzweifeln
Çağlar Söyüncü hat sich bislang gegen große Namen wie Pierre-Emerick Aubameyang zumeist gut verkauft ©AFP/Getty Images

UEFA.com Features

Nike am Ball mit exklusivem UEFA-Frauenfußball-Vertrag
  • Nike am Ball mit exklusivem UEFA-Frauenfußball-Vertrag
  • Jahresbericht 2017/18 der UEFA jetzt online
  • „Einen Traum wahr werden lassen...“
  • UEFA Academy: Bildung als Kernaufgabe der UEFA
  • Neun Verbände an Ausrichtung von Klubwettbewerbsendspielen 2021 interessiert
  • Virgil van Dijk überreicht UEFA-Spende im Wert von EUR 100 000 an das IKRK
  • Interview mit Roberto Rosetti zur Einführung von Video-Schiedsrichterassistenten
  • Wer steht im Europa League Team der Woche?
  • Zidane kehrt zurück: Die #UCL-Supertrainer
  • Europa League: Team der Woche
1 von 10
Veröffentlicht: Freitag, 27. Januar 2017, 12.38MEZ

Söyüncü lässt die Bundesligastürmer verzweifeln

Die besten Zweikämpfer der Bundesliga kennt jeder Fußballfan: Sokratis, Süle und Hummels. Aber noch vor diesem gestandenden Bundesliga-Trio thront ein junger Türke, der in Freiburg für Furore sorgt.

30 Millionen Euro hat Mats Hummels den FC Bayern gekostet und seine Qualitäten in der Vorrunde hinlänglich unterstrichen, immerhin gewann der Weltmeister 69 Prozent seiner Zweikämpfe. Doch mit dieser bärenstarken Quote liegt der 28-Jährige derzeit nur auf Platz zwei der besten Zweikämpfer der Liga, bester ist in dieser Statistik Çağlar Söyüncü. Çağlar wer???

Als Aufsteiger SC Freiburg vor dieser Saison Söyüncü für stolze zwei Millionen Euro aus der zweiten türkischen Liga ins Breisgau holte, galt der 20-Jährige bestenfalls als Ergänzungsspieler mit einer gewissen Perspektive. Doch dank seiner Zweikampfstärke und abgeklärten Spielweise gilt er inzwischen - trotz einiger Rückschläge - als DIE Entdeckung im Team der Freiburger.

Eigentlich wollte Trainer Christian Streich seinen Neuzugang behutsam aufbauen und an die Mannschaft heranführen, aufgrund von Personalproblemen in der Innenverteidigung war Söyüncü jedoch schnell als Stammkraft gefordert und absolvierte 14 von 17 möglichen Spielen.

"Wenn ich in einer ruhigen Minute zuhause sitze und darüber nachdenke, was in den vergangenen sechs Monaten passiert ist, macht mich das schon ein bisschen stolz", strahlt Söyüncü. Noch stolzer dürfte ihn das Lob seines Trainer machen. "Er ist ein intelligenter Junge", meint Streich, "ich verspreche mir viel von ihm in der Zukunft, wenn er die Geduld bewahrt und die Ruhe hat. Aber die bekommt er wahrscheinlich an wenigen Bundesliga-Standorten so wie in Freiburg."

©Getty Images

Im Duell mit seinem Landsmann Hakan Çalhanoğlu

Schwerwiegende Patzer bei den Niederlagen gegen Köln (0:3), Hoffenheim (1:2) und Mainz (2:4) hat der zweifache türkische Nationalspieler gut verdaut, geholfen dabei haben ihm neben Trainer und Mitspieler vor allem die Fans. "Ich habe [in der Türkei] durchaus schon erlebt, dass man von außen verbal angegriffen oder beleidigt wird, wenn es mal nicht so gut läuft. Es erstaunt mich, welche Wertschätzung ich hier erfahre, sowohl im fußballerischen als auch im privaten Bereich."

©Getty Images

Çağlar Söyüncü verfügt über eine zupackende Art

Und damit das noch besser wird, kämpft Söyüncü in jeder freien Minute mit den Sprachbarrieren seiner Wahlheimat: "Das ist neben dem Fußball meine größte Ambition. Ich bekomme sehr viel Unterstützung und will davon auch sprachlich etwas zurückgeben. Ich gebe da mein Bestes, aber ganz ehrlich, Deutsch ist echt schwer! Ich habe bisher noch nie eine Fremdsprache gelernt, aber ich bin dran!"

Letzte Aktualisierung: 27.01.17 14.01MEZ

Verwandte Information

Spielerprofile
Mitgliedsverbände
Teamprofile

https://de.uefa.com/memberassociations/news/newsid=2437597.html#soyuncu+lasst+bundesligasturmer+verzweifeln