Gib COVID-19 keine Chance und befolge die fünf Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der FIFA, um die Verbreitung der Krankheit zu stoppen.

1. Hände waschen 2. In die Ellenbeuge husten 3. Nicht ins Gesicht fassen 4. Abstand zu Mitmenschen halten 5. Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben

Weitere Informationen hier >

Begić als NSBiH-Präsident wiedergewählt

Elvedin Begić wurde für eine zweite Amtszeit als Präsident des Fußballverbandes von Bosnien und Herzegowina wiedergewählt.

NSBiH-Präsident Elvedin Begić
NSBiH-Präsident Elvedin Begić ©Fedja Krvavac

Elvedin Begić bleibt Präsident des Fußballverbandes von Bosnien und Herzegowina (NSBiH). Bei der Wahl in Sarajevo wurde er für eine weitere Amtszeit bestätigt.

Damit bleibt der 56-Jährige, der 2012 zum Präsident aufstieg, für vier weitere Jahre im Amt. Während seiner ersten Amtszeit konnte sich die A-Nationalmannschaft für die FIFA-Weltmeisterschaft 2014 qualifizieren und nahm damit erstmals an einem großen Turnier teil. Zudem qualifizierte sich die U17-Auswahl für die Europameisterschaft in Aserbaidschan.

Elvedin Begić, ein Transport- und Kommunikationsexperte, arbeitete einst erfolgreich als Organisator in Verkehrs- und Luftverkehrsfragen auf dem internationalen Flughafen von Sarajevo, ehe er seine Manager-Kenntnisse auf den Fußball übertrug.

Im Rahmen der Wahlveranstaltung wurde Ivica Osim (75), ehemaliger Mittelfeldspieler und Trainer in Jugoslawien, zum NSBiH-Ehrenpräsidenten gewählt.

Oben