Bayshakov in Kasachstan im Amt

Seilda Bayshakov, ehemaliger Spieler und Trainer von Kairat, hofft, "neue Höhen" zu erreichen, nachdem er für die nächsten vier Jahre zum neuen Präsidenten des Fußballverbands von Kasachstan gewählt wurde.

KFF-Präsident Seilda Bayshakov
KFF-Präsident Seilda Bayshakov ©Football Federation of Kazakhstan

Seilda Bayshakov wurde für eine vierjährige Amtsperiode zum neuen Präsidenten des Kasachischen Fußballverbands (KFF) gewählt.

Der ehemalige Spieler und Trainer von Kairat ist damit Nachfolger von Yerlan Kozhagapanov, der im Oktober zurückgetreten ist. Bayshakov übernahm vorübergehend diese Position, aber nun wurde er bis zum 28. November 2020 in diesem Amt bestätigt.

"Ich schätze Ihr Vertrauen sehr", sagte Bayshakov nach der Wahl. "Ich für meinen Teil werde jede Anstrengung unternehmen, zu einer umfangreichen Entwicklung des Fußballs in unserem Lande beizutragen. Ich bin zuversichtlich, dass wir in der Lage sein werden, ernsthafte Ziele und neue Höhen zu erreichen."

 

 

 

 

Oben