Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Europas Wunderkinder: Mikel Oyarzabal

Veröffentlicht: Samstag, 30. April 2016, 12.00MEZ
Mikel Oyarzabal hat bei Real Sociedad den Durchbruch geschafft. Der Youngster, der auch "Bigfoot" genannt wird, erinnert sehr stark an Antoine Griezmann von Atlético Madrid.
von Joseph Walker
Europas Wunderkinder: Mikel Oyarzabal
Mikel Oyarzabal (Real Sociedad) ©Getty Images

UEFA.com Features

Amateurspieler laufen zu Höchstform auf
  • Amateurspieler laufen zu Höchstform auf
  • Im steten Wandel
  • Raúl: „Respekt gehört zu meinem Leben“
  • „Nicht die Demenz macht mich aus...“
  • Tipps für Trainer, die mit Kindern arbeiten
  • Ein Gigant des Fußballs
  • UEFA trauert um Ehrenpräsident Lennart Johansson
  • Bericht über Fußball und soziale Verantwortung – nachhaltige Geschäftspraktiken des Fußballs
  • UEFA Nations League: Team der Endrunde
  • Europa League Team der Woche
1 von 10
Veröffentlicht: Samstag, 30. April 2016, 12.00MEZ

Europas Wunderkinder: Mikel Oyarzabal

Mikel Oyarzabal hat bei Real Sociedad den Durchbruch geschafft. Der Youngster, der auch "Bigfoot" genannt wird, erinnert sehr stark an Antoine Griezmann von Atlético Madrid.

Mikel Oyarzabal ist ein großgewachsener Mittelfeldspieler, der einen starken linken Fuß hat. Barcelona bekam die Qualitäten des 19-Jährigen bereits in dieser Saison zu spüren.

Name: Mikel Oyarzabal
Verein: Real Sociedad
Debüt: 25. Oktober 2015 (spanische Liga gegen Levante)
Position: Mittelfeldspieler
Nationalität: Spanier
Geboren: 21. April 1997
Bevorzugter Fuß: links
Größe: 180 cm

Andere sagen ...
"Ich sehe, wie er sich von Tag zu Tag entwickelt. Er bringt so viele positive Dinge in die Mannschaft ein. Als Trainer bin ich sehr zufrieden mit ihm."
Eusebio Sacristán, Trainer Real Sociedad

"Es hat bei Real Sociedad Tradition, dass junge Spieler in der ersten Mannschaft eine Chance bekommen und die Geschichte des Vereins mitgestalten. Es ist großartig, einen Spieler, der in dieser Saison sein Debüt gefeiert hat, in der Mannschaft zu haben und ihn nun auch mit einem Vertrag bis 2021 langfristig an den Verein gebunden zu haben."
Real Sociedads Präsident Jokin Aperribay nach Oyarzabals Vertragsverlängerung im Februar

©Getty Images

Oyarzabal sorgt in der spanischen Liga für Furore

Seine Geschichte …
Oyarzabal wurde in Eibar, in der Provinz Gipuzkoa, geboren. Er spielte zunächst für den Klub aus seiner Heimatstadt, bevor er sich im Alter von 14 Jahren Real Sociedad anschloss. Am 17. November 2014 feierte der Youngster sein Debüt in der Reserve-Mannschaft des Klubs und sicherte sich in der Folge einen Stammplatz im B-Team. Nach einem starken Saisonstart debütierte er Ende Oktober als Einwechselspieler beim 4:0-Sieg in der Liga gegen Levante für die erste Mannschaft. Seither hat er sich im Team von Eusebio Sacristán zu einem Schlüsselspieler entwickelt.

Spielstil ...
Aufgrund seiner großen Füße (Schuhgröße 47) wird Oyarzabal auch "Bigfoot" genannt. Sein linker Fuß ist eine Waffe, außerdem verfügt er über ausgezeichnete technische Fähigkeiten, hat ein gutes Auge und ist sehr schnell. Durch seine gefährlichen Läufe in den gegnerischen Sechzehner hat er in 20 Ligaspielen schon vier Tore erzielt - keine schlechte Bilanz für einen Teenager.

©AFP/Getty Images

Antoine Griezmann ähnelt dem Talent von Real Sociedad sehr stark

Erinnert an ...
Aufgrund seines starken linken Fußes und seiner Position auf dem Feld drängt sich der Vergleich mit Antoine Griezmann auf. Genau wie der Franzose zieht es auch Oyarzabal häufig nach innen und er entwickelt sich immer mehr zu einer Nummer zehn. Allerdings ist der Profi von Real Sociedad größer und somit nach Standardsituationen noch gefährlicher als der Atlético-Spieler.

Erstes Ausrufezeichen ...
Nach nur vier Minuten wuchtete Oyarzabal San Sebastian im April mit einem Kopfball gegen Barcelona in Führung. Das Anoeta-Stadion stand Kopf und feierte seinen neuen Helden in einem Spiel, das die Gastgeber gewannen und damit für eine Überraschung sorgten.

Gute Aussichten ...
Oyarzabal hat durch seine guten Leistungen die Aufmerksamkeit des baskischen Lokalrivalen Athletic Club auf sich gezogen. Allerdings verlängerte der Youngster seinen Vertrag erst kürzlich bis 2021. Der Mittelfeldspieler besitzt alle Fähigkeiten, um sich zu einem großartigen Spieler zu entwickeln. Er durchlief bereits die spanische U18- und U19-Nationalmannschaft. Der nächste Schritt dürfte nun der Sprung zu "La Rojita", Spaniens U21, sein.

Er sagt ...
"Ich fühle mich gut. Ich werde immer selbstsicherer. Die Mannschaft hat mich vom ersten Tag an sehr gut behandelt - das gibt mir sehr viel Selbstvertrauen."

Letzte Aktualisierung: 30.04.16 13.04MEZ

Verwandte Information

Spielerprofile
Teamprofile

https://de.uefa.com/memberassociations/news/newsid=2358701.html#europas+wunderkinder+mikel+oyarzabal