Return to Play: Die UEFA bereitet sich auf die sichere Rückkehr ihrer Elite-Wettbewerbe vor.

Mehr erfahren >

Remis zwischen Austria und Sturm

Durch das 1:1 konnten die Wiener die Patzer der direkten Konkurrenten Salzburg und Rapid nicht ausnutzen.

Ein Patzer von Robert Almer ermöglichte den Ausgleich
Ein Patzer von Robert Almer ermöglichte den Ausgleich ©GEPA
  • Der SK Sturm Graz und der FK Austria Wien trennten sich zum Abschluss der 27. Bundesliga-Runde mit einem 1:1-Unentschieden.
  • Die Anfangsphase gestaltete sich offen, insgesamt präsentierten sich die Steirer vor eigenem Publikum - 7.000 Besucher waren nach Graz-Liebenau gekommen- aber etwas gefährlicher.
  • Nach 64 Minuten gingen die Wiener durch Jens Stryger Larsen in Führung. Der Däne erwischte zuerst einen Volley nicht richtig, im zweiten Ansatz brachte er aber den Ball im Tor unter.
  • Durch Bright Edomwonyi konnte Sturm kurz vor Schluss ausgleichen. FAK-Schlussmann Robert Almer, der nach langer Verletzungspause ins Tor zurückkehrte, konnte zuvor einen Schuss von Donis Avdijaj nicht festhalten, Edomwonyi staubte trocken ab.
  • Danach hatten die Grazer sogar noch die Chance auf den Siegtreffer. Der abgefälschte Schuss von Danijel Klarić wurde aber von der Stange gestoppt. 
Oben