Keine Überraschungen im ÖFB Cup

Im Achtelfinale des österreichischen Pokals gab es durchwegs Favoritensiege. Salzburg setzte sich beispielsweise gegen die SV Ried durch.

Jonatan Soriano und Naby Keita drehten die Partie für den FC Salzburg
Jonatan Soriano und Naby Keita drehten die Partie für den FC Salzburg ©GEPA
  • Titelverteidiger Salzburg setzte sich trotz eines 0:2-Rückstands gegen Ried mit 4:2 durch. Die Oberösterreicher führten bereits nach elf Minuten durch Treffer von Oliver Kragl und Manuel Gavilàn. Kapitän Jonatan Soriano sorgte aber mit zwei Toren für den mehr als verdienten Ausgleich, ehe in den Schlussminuten Valon Berisha und Naby Keita den Aufstieg perfekt machten. 
  • Sturm Graz dominierte die Partie bei Regionalligist Ebreichsdorf, hatte aber trotzdem Mühe, den Sieg einzufahren. Die Grazer gingen zweimal in Führung, die Gastgeber konnten jedoch jedes Mal ausgleichen. Erst Josip Tadić’ Last-Minute-Tor sicherte Sturm das 3:2.
  • Die Admira sorgte mit einem soliden Arbeitssieg beim Landesliglisten FC Lankowitz mit 1:0 durch. Der einzige Treffer des Spiels fiel bereits in der 16. Minute durch Stephan Zwierschitz.
  • Im Erste-Liga-Duell setzte sich der LASK bei Spitzenreiter Wacker Innsbruck mit 2:0 durch. Die Treffer erzielten Niko Dovedan und René Gartler. Zweitligist St. Pölten besiegte Regionalligist FC Stadlau souverän mit 4:0.
  • Der SV Mattersburg gewann auswärts beim Drittligisten WSG Wattens mit 2:0. Nach dem frühen 1:0 durch Mario Grgic mussten sich die Burgenländer bis zur 84. Minute gedulden, ehe Thorsten Röcher alles klar machte.
  • Gegen SV Austria Salzburg hatte der SK Rapid Wien keine gröberen Probleme und gewann daheim mit 5:1. Philipp Schobesberger eröffnete das Schützenfest mit einem Doppelpack. Tomi, Deni Alar und Philipp Prosenik machten in der zweiten Hälfte alles klar. Leonhard Kaufmann konnte zwischenzeitlich nur Ergebniskosmetik betreiben.
  • Der FK Austria Wien schloss das Achtelfinale am 4. November mit einem 2:1-Heimerfolg gegen den SCR Altach ab. Kevin Friesenbichler erzielte beide Treffer.
Oben