Nie abgestiegen: Hamburg bleibt im Eliteklub

Der Hamburger SV ist seit Montagabend weiterhin das einzige Team, das immer in der Bundesliga vertreten war – UEFA.com überprüft, wie es in den anderen Topligen aussieht.

Die berühmte Uhr, die anzeigt, wie lange der HSV schon in der Bundesliga spielt
Die berühmte Uhr, die anzeigt, wie lange der HSV schon in der Bundesliga spielt ©Getty Images

Der Hamburger SV hat am Montagabend auf dramatische Art und Weise seinen ersten Abstieg aus der Bundesliga gerade noch vermieden.

52 Jahre lang spielte der HSV als einziges Team durchgehend in der Bundesliga, doch im Relegationsrückspiel beim Karlsruher SC sah es bis kurz vor dem Ende so aus, als würde der erste Abstieg drohen. Nach dem 1:1 im Hinspiel führte der KSC bis in die Nachspielzeit hinein mit 1:0, ehe Marcelo Díaz per Freistoß der Ausgleich gelang und Nicolai Müller kurz vor Ende der Verlängerung mit seinem Tor das drohende Elfmeterschießen verhinderte.

Die Hamburger zählen damit weiterhin zu einer Gruppe von 13 Klubs aus den zehn besten Ligen Europas (basierend auf dem UEFA-Koeffizienten), die in ihren Ligen immer dabei waren.

Immer im Oberhaus dabei*
Spanien:
Athletic Club, FC Barcelona, Real Madrid CF
England: Kein Team
Deutschland: Hamburger SV
Italien: FC Internazionale Milano
Portugal: SL Benfica, FC Porto, Sporting Clube de Portugal
Frankreich:
Kein Team
Russland: FC Dinamo Moskva (Liga in der Sowjetunion eingeschlossen)
Ukraine: FC Dynamo Kyiv (Liga in der Sowjetunion eingeschlossen)
Niederlande:  AFC Ajax, Feyenoord, PSV Eindhoven
Belgien: Kein Team

*Bezieht sich nur auf Gründungsmitglieder der Topligen

Oben