Cavani schießt PSG zum Pokalsieg

Paris Saint-Germain hat gegen Zweitligist Auxerre den französischen Pokal und damit das heimischen Triple gewonnen. Edinson Cavani erzielte per Kopf das einzige Tor.

Thiago Silva nach dem Pokalsieg gegen Auxerre
Thiago Silva nach dem Pokalsieg gegen Auxerre ©Getty Images

Edinson Cavani sorgte in der 65. Minute für das einzige Tor, mit dem Paris Saint-Germain den französischen Pokal gegen Zweitligist AJ Auxerre gewann.

Mit diesem Sieg hat die Mannschaft von Laurent Blanc das heimische Triple perfekt gemacht, nachdem zuvor schon die Meisterschaft in der Ligue 1 und der französische Ligapokal gewonnen worden waren. Cavani verwandelte Mitte der zweiten Halbzeit eine Hereingabe von Gregory van der Wiel, als er den Ball mit dem Kopf an die Unterseite der Latte beförderte, von wo aus er in den Kasten sprang.

Der Klub aus der Hauptstadt hat zum neunten Mal diesen Wettbewerb gewonnen und damit einmal weniger als Rekordhalter Olympique de Marseille. "Wir wollten diesen Pokal und wir sind sehr stolz darauf, ihn geholt zu haben", sagte Blanc, dessen Mannschaft im August schon den französischen Superpokal gewonnen hatte.

"Anerkennung für Auxerre, das heute Abend seine Stärken gezeigt hat. Am Ende des Tages ist es nur das Ergebnis, das zählt. Aber beide Mannschaften haben allen Grund, heute Abend glücklich zu sein."

Oben