Laç gewinnt albanischen Pokal

KF Laçi hat dank eines 2:1-Siegs gegen FK Kukësi zum zweiten Mal nach 2013 den albanischen Pokal gewonnen, Emiliano Veliaj und Segun Adeniyi erzielten die Treffer.

Laçi feiert seinen Pokalsieg
Laçi feiert seinen Pokalsieg ©www.albaniasoccer.com

KF Laçi hat dank eines 2:1-Siegs gegen FK Kukësi zum zweiten Mal nach 2013 den albanischen Pokal gewonnen.

Laç, vor zwei Jahren gleich im allerersten Pokalendspiel erfolgreich, ging nach 28 Minuten durch Emiliano Veliaj in Front. Kukës, zum dritten Mal in Folge Zweiter in der Liga hinter KF Skënderbeu, hatte sein bislang einziges Pokalfinale vor zwölf Monaten gegen KS Flamurtari verloren, schaffte jedoch kurz vor der Pause den Ausgleich. Mittelfeldspieler Edon Hasani, der in seiner Karriere in der Liga bisher nur ein Tor erzielt hatte, markierte seinen zweiten Pokaltreffer in dieser Saison.

Nach gut einer Stunde fiel die Entscheidung, als Segun Adeniyi der Siegtreffer gelang. Für den nigerianischen Mittelfeldspieler war es der 16. Saisontreffer. Damit sicherte sich Laç nicht nur den Pokalsieg, sondern auch einen Platz in der Qualifikation zur UEFA Europa League – ein gefundenes Fressen offenbar für Adeniyi, der zu Beginn der Saison in der ersten Qualifikationsrunde gegen NK Rudar Velenje zweimal getroffen hatte.

Oben