Mladost holt Montenegros Pokal

Mladost Podgorica gewann durch einen Sieg gegen Petrovac nach Verlängerung zum ersten Mal den montenegrinischen Pokal. "Das ist ein großer Moment für uns", sagte Trainer Aleksandar Nedović.

Mladost Podgorica feiert den ersten großen Titel der Vereinsgeschichte
Mladost Podgorica feiert den ersten großen Titel der Vereinsgeschichte ©Vijesti

FK Mladost Podgorica hat zum ersten Mal einen großen Titel gewonnen, im Finale des montenegrinischen Pokals wurde OFK Petrovac mit 2:1 nach Verlängerung bezwungen.

Marko Šćepanović brachte Mladost nach 20 Minuten in Führung, doch nach einem Abwehrfehler gelang Ivan Knežević der Ausgleich. Petrovac-Torhüter Nemanja Popović wurde zwei Minuten vor der Pause wegen eines Handspiels außerhalb des Strafraums vom Platz gestellt, doch seine Mannschaft zeigte in Unterzahl einen großen Kampf. In der 106. Minute lenkte Marko Marković den Ball dann aber unglücklich ins eigene Tor und sorgte damit für die Entscheidung.

"Das ist ein großer Moment für uns und unseren Verein", sagte Mladost-Trainer Aleksandar Nedović. "Am Ende hatten wir Glück, aber wir hätten es schon früher entscheiden können. Unser Saisonziel war es, um beide Titel mitzuspielen - jetzt haben wir einen gewonnen, damit können wir sehr zufrieden sein."

Oben