Arsenal erreicht das Viertelfinale

Olivier Giroud schoss Arsenal mit einem Doppelpack zu einem 2:0-Sieg gegen Middlesbrough und damit ins FA-Cup-Viertelfinale, Drittligist Bradford sorgte für eine faustdicke Überraschung.

Olivier Giroud (rechts) machte beide Arsenal-Tore gegen Middlesbrough
Olivier Giroud (rechts) machte beide Arsenal-Tore gegen Middlesbrough ©Getty Images

Arsenal FC erreichte durch einen 2:0-Heimsieg gegen Middlesbrough FC das FA-Cup-Viertelfinale.
• Olivier Giroud erzielte noch vor der Pause beide Treffer.
• Middlesbroughs Kike traf nur den Pfosten, in der Runde zuvor hatte der Zweitligist noch Manchester City FC ausgeschaltet.
Bradford City AFC warf Erstligist Sunderland AFC mit einem 2:0-Heimerfolg aus dem Wettbewerb.
Nach einem Eigentor von John O'Shea traf Jon Stead zum Endstand.
• Drittligist Bradford steht damit zum ersten Mal seit 1976 im Viertelfinale.

Aston Villa FC kam durch ein 2:1 gegen Leicester City FC ebenfalls weiter.
• Leandro Bacuna und Scott Sinclair trafen für die Hausherren, Andrej Kramarić gelang nur noch der Anschluss.
• Villa beendete im ersten Spiel unter Tim Sherwood damit eine Serie von drei Niederlagen in Folge.

Oben