Chelsea und City blamiert

Die vierte Runde des FA Cups hatte es in sich, Chelsea, Manchester City und die Tottenham Hotspurs flogen allesamt raus, Meister und Vizemeister sogar gegen unterklassige Teams.

So bejubelte Bradford das 4:2 bei Chelsea
So bejubelte Bradford das 4:2 bei Chelsea ©Getty Images

• Drittligist Bradford City AFC wirft Chelsea FC mit 4:2 raus
• Gary Cahill und Ramires hatten die Blues, die ohne André Schürrle angetreten waren, mit 2:0 in Führung geschossen, doch dann gelangen Bradford noch vier Tore
• Es war die erste Heimpleite für Chelsea, das bislang in dieser Saison alle Pflichtspiele vor eigenen Fans gewonnen hatte

• Patrick Bamford und Kike von Middlesbrough FC werfen mit ihren Toren Manchester City FC aus dem Wettbewerb
• Marouane Chamakh erzielt beim 3:2-Sieg von Crystal Palace FC bei Southampton FC zwei Tore
Leicester City FC schaltet Tottenham Hotspur FC durch ein Last-Minute-Tor von Jeffrey Schlupp aus.

Blackburn Rovers FC besiegt Swansea City AFC; Derby County FC und Reading FC sind eine Runde weiter

Oben