Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Zlatko Junuzovic: "Enormes Potenzial"

Veröffentlicht: Donnerstag, 25. Dezember 2014, 9.06MEZ
Zlatko Junuzović war einer der wenigen Lichtblicke im Team von Werder Bremen, zudem ist er mit Österreich auf EURO-Kurs. Im Exklusivgespräch mit UEFA.com lässt er 2014 Revue passieren und blickt nach vorne auf 2015.
von Axel Ruppert
Zlatko Junuzovic: "Enormes Potenzial"
Zlatko Junuzovic spielte ein starkes Jahr 2014 ©Getty Images

UEFA.com Features

Engagement für die Entwicklung des Frauenfußballs
  • Engagement für die Entwicklung des Frauenfußballs
  • Zuschauerzahlen für U21-EM-Endrunde auf hohem Niveau im digitalen Bereich
  • UEFA führt frei empfangbare digitale OTT-Plattform ein
  • Die Schweiz trauert um Florijana Ismaili
  • UEFA unterstreicht Bedeutung von Innovation
  • Elektronische Zufallsauswahl von Spielern für Dopingkontrollen
  • Amateurspieler laufen zu Höchstform auf
  • Im steten Wandel
  • Raúl: „Respekt gehört zu meinem Leben“
  • UEFA Nations League: Team der Endrunde
1 von 10
Veröffentlicht: Donnerstag, 25. Dezember 2014, 9.06MEZ

Zlatko Junuzovic: "Enormes Potenzial"

Zlatko Junuzović war einer der wenigen Lichtblicke im Team von Werder Bremen, zudem ist er mit Österreich auf EURO-Kurs. Im Exklusivgespräch mit UEFA.com lässt er 2014 Revue passieren und blickt nach vorne auf 2015.

Es war weiß Gott kein gutes Jahr für den SV Werder Bremen, der nur dank des 2:1-Sieges gegen Borussia Dortmund am letzten Vorrundenspieltag nicht im Tabellenkeller überwintern muss. Dass man auch in einer wenig erfolgreichen Mannschaft exzellenten Fußball zeigen kann, bewies in den letzten Monaten Zlatko Junuzović, der mit drei Toren und sieben Torvorlagen zu den herausragenden Spielern der Hanseaten gehörte.

Im Exklusivinterview mit UEFA.com äußerte sich der Österreicher über die aktuelle Werder-Krise, die Aussichten der Österreicher auf die Teilnahme an der UEFA EURO 2016 und seine Wünsche für 2015.

UEFA.com: Die Berg- und Talfahrt bei Werder ist schon erstaunlich, auf eine gute Partie folgt fast immer eine schlechte und andersherum. Wie kann man das erklären?

Zlatko Junuzović: Das ist bei einer so jungen Mannschaft, mit der wir in der Bundesliga antreten, nichts Ungewöhnliches. Wir haben leider verpasst, nach sehenswerten Leistungen gleich zu Beginn der Saison uns das nötige Selbstvertrauen über eine gute Punkteausbeute zu holen. Dann kommst du automatisch in eine Phase, in der ein Team unsicher werden kann. Ich hoffe, wir haben das bald überwunden.

UEFA.com: Bei Ihnen persönlich läuft es eigentlich recht gut, Sie haben immerhin schon sieben Tore vorbereitet und drei selbst erzielt, sind Sie mit Ihren Auftritten zufrieden oder ist noch Luft nach oben?

Junuzović: Wenn du im Abstiegskampf steckst, ist es wichtig, dass die erfahrenen Spieler vorangehen. Ich freue mich, dass es mir zuletzt ganz gut gelungen ist. Aber auch will mich noch weiterentwickeln, bin noch nicht am Ende meiner Leistungsfähigkeit angekommen. Um alles rauszuholen, arbeite ich täglich im Training.

UEFA.com: Kommen wir zu einem erfreulicheren Thema, der österreichischen Nationalmannschaft. Ich denke, man kann sagen; da wächst gerade eine richtig viel versprechende Truppe heran, sehen Sie das auch so?

Junuzović: Ja, das kann ich bestätigen. Dieses Team hat enormes Potenzial.

UEFA.com: Die Teilnahme an der EURO in Frankreich ist zum Greifen nahe, es sieht fast so aus, als ob nur noch Sie selbst sich ins Stolpern bringen könnten, aber gerade so etwas hat Österreich ja schön öfter geschafft, warum wird es diesmal anders?

Junuzović: Wir sind weit davon entfernt, hier schon Erfolgsmeldungen abzugeben. Aber ich bin mir sicher, dass wir aus den Erfahrungen der letzten Jahre gelernt haben. Wir bleiben hungrig bis zum Schluss, treten aber auch mit dem Selbstvertrauen an, das unsere gute Ausgangssituation mit sich bringt.

UEFA.com: Wenn Sie auf das Jahr 2014 zurückschauen, was war Ihr schönster Moment in diesem Jahr?

Junuzović: Es gab wie in jedem Jahr Höhen und Tiefen! Wir haben uns im Frühjahr mit Werder relativ souverän aus dem Abstiegskampf herausgehalten, mussten aber in diesem Herbst ein paar Rückschläge hinnehmen. Schön, dass wir es endlich mal geschafft haben, seit ein paar Jahren wieder im DFB-Pokal zu überwintern. Die sportlichen Höhepunkte lagen aber eher bei unseren guten Spielen mit der Nationalmannschaft.

UEFA.com: Welche Ziele und Wünsche haben Sie für 2015, sowohl sportlich gesehen als auch außerhalb des Fußballs?

Junuzović: Außerhalb des Fußballs ist sicher die Gesundheit aller Familienangehörigen wichtig und dass sich die weltpolitische Lage etwas entspannt. Sportlich hoffe ich, dass wir mit Werder den eingeschlagenen Weg erfolgreich fortsetzen können und unsere Schritte nach vorn ein bisschen größer als erwartet ausfallen.

UEFA.com: Wie und mit wem verbringen Sie Weihnachten?

Junuzović: Ich werde die Festtage ganz entspannt mit meiner Familie in Graz verbringen.

Letzte Aktualisierung: 25.12.14 11.49MEZ

Verwandte Information

Spielerprofile

http://de.uefa.com/memberassociations/news/newsid=2198210.html#zlatko+junuzovic+enormes+potenzial