Zürichs starke zweite Halbzeit reicht

Dank einer guten Leistung in der zweiten Halbzeit gegen den SC Cham qualifiziert sich der FC Zürich mit 5:0 für das Viertelfinale des Schweizer Pokals.

Amine Chermiti erzielt zwei Tore gegen den SC Cham.
Amine Chermiti erzielt zwei Tore gegen den SC Cham. ©Getty Images

• Der FC Zürich steht im Viertelfinale des Schweizer Pokals. Im Achtelfinale gewannen die Zürcher gegen den SC Cham mit 5:0.
• Nach dem 1:0 in der 13. Minute durch Rossini zeigten die Erstligisten aus Cham eine gute Leistung. In der zweiten Halbzeit war bei den Unterklassigen aber die Luft draussen.

• Chermiti erhöhte in der 66. Minute auf 2:0, Sadiku traf in der 72. Minute zum 3:0 und wieder Chermiti in der 86. Minute zum 4:0.
• Den Schlusspunkt setzte ein Eigentor Sturzeneggers in der 89. Minute.
• Der FC Zürich kam mit einer B-Elf aus, lediglich drei Spieler standen auch im Spitzenkampf der Super League gegen den FC Basel 1893 auf dem Platz.

Oben