Gib COVID-19 keine Chance und befolge die fünf Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der FIFA, um die Verbreitung der Krankheit zu stoppen.

1. Hände waschen 2. In die Ellenbeuge husten 3. Nicht ins Gesicht fassen 4. Abstand zu Mitmenschen halten 5. Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben

Weitere Informationen hier >

Zürichs starke zweite Halbzeit reicht

Dank einer guten Leistung in der zweiten Halbzeit gegen den SC Cham qualifiziert sich der FC Zürich mit 5:0 für das Viertelfinale des Schweizer Pokals.

Amine Chermiti erzielt zwei Tore gegen den SC Cham.
Amine Chermiti erzielt zwei Tore gegen den SC Cham. ©Getty Images

• Der FC Zürich steht im Viertelfinale des Schweizer Pokals. Im Achtelfinale gewannen die Zürcher gegen den SC Cham mit 5:0.
• Nach dem 1:0 in der 13. Minute durch Rossini zeigten die Erstligisten aus Cham eine gute Leistung. In der zweiten Halbzeit war bei den Unterklassigen aber die Luft draussen.

• Chermiti erhöhte in der 66. Minute auf 2:0, Sadiku traf in der 72. Minute zum 3:0 und wieder Chermiti in der 86. Minute zum 4:0.
• Den Schlusspunkt setzte ein Eigentor Sturzeneggers in der 89. Minute.
• Der FC Zürich kam mit einer B-Elf aus, lediglich drei Spieler standen auch im Spitzenkampf der Super League gegen den FC Basel 1893 auf dem Platz.

Oben