Young Boys sensationell ausgeschieden

Der BSC Young Boys sorgt für die bisher einzige Überraschung im Schweizer Pokal. Gegen den vier Ligen tiefer klassierten SC Buochs verloren die Berner 0:1.

Als die Welt kurz zuvor noch anders aussah: jubelnde Berner beim Sieg in der UEFA Europa League – im Pokal setzte es eine bittere Niederlage ab
Als die Welt kurz zuvor noch anders aussah: jubelnde Berner beim Sieg in der UEFA Europa League – im Pokal setzte es eine bittere Niederlage ab ©AFP/Getty Images

Am Donnerstag noch setze sich der BSC Young in der UEFA Europa League gegen ŠK Slovan Bratislava mit 5:0 durch. Die Euphorie nach dem gelungenen Start auf der europäischen Bühne war gross in Bern. Zwei Tage später ist es die Ernüchterung ebenso: In der zweiten Runde des Schweizer Pokals verloren die Hauptstädter mit 0:1 gegen den SC Buochs. Gegen eine Mannschaft, die vier Ligen tiefer klassiert ist als der Vierte der Super League.

Trainer Uli Forte sagt zur unerwarteten Niederlage: „Das war eine inakzeptable Leistung heute, durchs Band. Und es ist ein verdienter Sieg des SC Buochs. Wir hatten nie eine Dominanz im und keinen Zugriff auf das Spiel. Ich habe nach dem 5:0-Sieg in der UEFA Europa League gesagt, dass der Sieg vielleicht zu hoch ausgefallen sei. Ich habe die Mannschaft vorbereitet auf den Wechsel, doch sie konnte es nicht umsetzen. Wir hatten es uns anders vorgestellt. Zusammen mit dem Verein müssen wir jetzt über die Konsequenzen reden. Es wird sicher Konsequenzen haben.“

Oben