Astra gewinnt rumänischen Pokal

"Wir haben den Titel verdient", sagte Trainer Daniel Isăilă, nachdem seine Mannschaft mit 4:2 im Elfmeterschießen im Finale gegen den FC Steaua București gewonnen hatte.

Astra feiert den Pokaltriumph 2013/14
Astra feiert den Pokaltriumph 2013/14 ©Niculae Profir

Vizemeister FC Astra Giurgiu hat die Saison in Rumänien mit dem ersten großen Titelgewinn beendet und Meister FC Steaua București im Pokalendspiel mit 4:2 im Elfmeterschießen geschlagen.

Nach 120 Minuten, die beide Teams nur zu zehnt beendeten, ging es in der Arena Națională in Bukarest zum Punkt und dort hatte Astra die besseren Nerven. "Wir haben den Titel verdient und ich ziehe den Hut vor meinen Spielern", meinte Astra-Trainer Daniel Isăilă.

"Ich war immer überzeugt, dass wir den Pokal gewinnen würden. Wir haben hart gearbeitet und es war eine perfekte Saison, die wir jetzt mit dem Pokal krönen konnten. In der letzten Zeit haben wir viel Erfahrung sammeln können. Wir kennen die Stärken von Steaua, wissen aber auch um ihre Schwächen. Jetzt sind wir einfach nur glücklich."

Steaua verpasst also das erste nationale Double seit 17 Jahren, bekommt aber schon bald die Chance, sich für die Niederlage zu revanchieren. Zum Auftakt der Saison 2014/15 wird es im rumänischen Superpokal erneut zu einem Duell mit Astra kommen.

Oben