Sarajevo feiert Pokalsieg in Bosnien und Herzegowina

"Ich freue mich über diesen Erfolg", sagte Trainer Dženan Uščuplić nach dem 5:1-Gesamterfolg von FK Sarajevo im Pokalfinale von Bosnien und Herzegowina gegen NK Čelik Zenica.

Sarajevo feiert seinen Pokalerfolg
Sarajevo feiert seinen Pokalerfolg ©Fedja Krvavac

FK Sarajevo hat nach einem 5:1-Gesamterfolg gegen NK Čelik Zenica zum fünften Mal den Pokal in Bosnien und Herzegowina gewonnen.

Sarajevo siegte im Hinspiel in Zenica mit 2:0, das Rückspiel, das wegen der Flutkatastrophe zweimal verschoben werden musste, wurde schließlich am Freitag ausgetragen. Sarajevo feierte dank der Tore von Krste Velkoski, Bojan Puzigaća und Nemanja Bilbija einen 3:1-Erfolg, Jasmin Mešanović traf für Čelik.

"Ich freue mich über diesen Erfolg. Wir haben gezeigt, dass wir in diesem Wettbewerb die Besten sind, weil wir die besten Klubs ausgeschaltet haben: FK Željezničar und HŠK Zrinjski", sagte Sarajevos Trainer Dženan Uščuplić. "Ich freue mich ganz besonders, weil ich auch als Spieler den Pokal gewonnen habe."

Sarajevo setzte sich gegen Željezničar im Viertelfinale dank der Auswärtstorregel durch, ehe man Meister Zrinjski im Halbfinale eliminierte.

Oben