Benficas Pokaltrost

Wenige Tage nach der Niederlage im Finale der UEFA Europa League hat sich SL Benfica durch einen 1:0-Endspielsieg gegen Rio Ave FC den portugiesischen Pokal gesichert und damit erstmals das nationale Tripel geholt.

Für Benfica ist es das erste nationale Tripel
Für Benfica ist es das erste nationale Tripel ©AFP/Getty Images

SL Benfica hat sich durch einen 1:0-Endspielsieg gegen Rio Ave FC den portugiesischen Pokal gesichert und damit erstmals das nationale Tripel geholt.

Der unterlegene Finalist der UEFA Europa League kam dank eines Tores von Nicolás Gaitán zum dritten Titel in dieser Saison.

Schon im portugiesischen Ligapokalfinale hatte Benfica demselben Gegner gegenübergestanden. In der 20. Minute traf Gaitán per Fernschuss zum goldenen Tor. Rio Ave wurde nach der Pause stärker und hatte Pech, als Pedro Santos nach einer Stunde nur die Latte traf.

"Der Start in diese Saison war wegen der Ereignisse vom letzten Jahr sehr schwierig, aber wir haben uns in diese Saison hineingekämpft", erklärte Gaitán. "Wir hatten noch die 120 Minuten vom letzten Mittwoch in den Knochen, aber der Sieg war verdient."

"Wir waren in der zweiten Halbzeit mausetot", ergänzte Trainer Jorge Jesus. "Es war sehr schwer für uns nach dem verlorenen Europa-League-Finale. Es hätten am Ende auch vier Titel sein können, aber drei sind ja auch nicht schlecht."

Oben