Glenavon feiert nordirischen Pokalsieg

Mark Patton erzielte 14 Minuten vor dem Ende den 2:1-Siegtreffer für Glenavon FC im nordirischen Pokalfinale gegen Ballymena United FC.

Für Glenavons Spielertrainer Gary Hamilton war es ein großer Tag
Für Glenavons Spielertrainer Gary Hamilton war es ein großer Tag ©Sportsfile

Mark Patton erzielte 14 Minuten vor dem Ende den 2:1-Siegtreffer für Glenavon FC im nordirischen Pokalfinale gegen Ballymena United FC.

Im Windsor Park traf der Joker mit einem Flachschuss und bescherte dem Team aus Lurgan den ersten Titel seit 1997. Das Team um den 33-jährigen Spielertrainer Gary Hamilton wird in der kommenden Spielzeit in der ersten Runde der Qualifikation zur UEFA Europa League einsteigen.

Glenavons Gareth McKeown wurde vom Platz gestellt, ehe Kyle Neill trotz numerischer Unterlegenheit das 1:0 gelang. Kurz darauf sah aber auch Ballymenas Gary Thompson Rot.

Nach 70 Minuten verpasste Glenavons Keeper James McGrath eine Ecke und Allan Jenkins konnte zum 1:1 ausgleichen. Doch dann traf Patton zum 2:1 und Ballymenas Tony Kane musste als dritter Spieler dieser Partie vorzeitig zum Duschen.

Oben