Shakhtyor gewinnt belarussischen Pokal

Ein Tor von Artem Stargorodsky bescherte dem FC Shakhtyor Soligorsk im Finale um den belarussischen Pokal einen 1:0-Erfolg in der neuen Borisov Arena.

Für Trainer Sergei Borovski war es ein großer Tag
Für Trainer Sergei Borovski war es ein großer Tag ©Pressball

Ein Tor von Artem Stargorodsky bescherte dem FC Shakhtyor Soligorsk im Finale um den belarussischen Pokal einen 1:0-Erfolg in der neuen Borisov Arena.

Der letzte Pokalsieg beider Klubs lag schon mehr als zehn Jahre zurück. Shakhtyor, das 2004 zuletzt triumphiert hatte, war von Beginn an die tonangebende Mannschaft und vor allem der Ukrainer Stargorodsky testete immer wieder Nemans Torhüter Aleksandr Sulima. In der 35. Minute erzielte der 32-Jährige mit seinem vierten Versuch schließlich das Tor des Tages.

"Wir haben jetzt eines der wichtigsten Ziele erreicht", erklärte Shakhtyors Trainer Sergei Borovski. "Vielleicht kaufen wir uns auf dem Heimweg noch ein paar Flaschen Champagner, vorher hatten wir uns keine besorgt."

Oben