New Saints holen das Double

"Das zeigt den fantastischen Charakter dieser Mannschaft", erklärte Craig Harrison von The New Saints, nachdem sein Team im walisischen Pokalfinale trotz 0:2-Rückstand gegen Aberystwyth am Ende noch mit 3:2 triumphierte.

Die New Saints feiern den Pokalsieg
Die New Saints feiern den Pokalsieg ©UEFA.com

"Das zeigt den fantastischen Charakter, den diese Mannschaft hat", erklärte Craig Harrison, Fußballdirektor von The New Saints FC, nachdem sein Team im walisischen Pokalfinale trotz eines 0:2-Rückstands gegen Aberystwyth Town FC am Ende noch mit 3:2 triumphierte.

Zwei Tore von Chris Venables, dem besten Torjäger der Walisischen Premier League, hatten Aberystwyth bis zur Halbzeit mit 2:0 in Führung gebracht, aber mit zwei Toren drehte der eingewechselte Greg Draper die Partie, Michael Wilde gelang schließlich in der 89. Minute der Siegtreffer für TNS. Für den Klub war es das zweite Double innerhalb von drei Jahren.

Nach elf Minuten jagte Venables den Ball volley ins Netz, nur zwei Minuten später ließ er TNS-Torhüter Paul Harrison mit einem Elfmeter keine Chance. Im zweiten Durchgang wurde der Favorit stärker, aber erst mit der Einwechslung von Draper wendete sich das Blatt. "Das ist der schönste Moment meiner Karriere", strahlte Draper nach dem Spiel.

TNS wird in der kommenden Saison erneut an der UEFA Champions League teilnehmen, Aberystwyth spielt in der UEFA Europa League.

 

 

 

Oben