Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Vaduz zum 42. Mal Pokalsieger

Veröffentlicht: Donnerstag, 1. Mai 2014, 19.00MEZ
Der FC Vaduz ist zum 42. Mal Pokalsieger in Liechtenstein. Den FC USV Eschen/Mauren besiegte er im Finale mit 6:0. Doch die Saison ist noch nicht zu Ende: Der Aufstieg in die Super League steht an.
Vaduz zum 42. Mal Pokalsieger
Vaduz triumphierte im Rheinpark-Stadion ©Sportsfile

UEFA.com Features

UEFA-Schulungen für Video-Schiedsrichterassistenten (VSA) in vollem Gang
  • UEFA-Schulungen für Video-Schiedsrichterassistenten (VSA) in vollem Gang
  • #EqualGame-Konferenz mit Fokus auf Vielfalt
  • Die Kraft der Vielfalt im Fußball
  • Kommunikationsstrategie für die Frauenfußballförderung
  • „Schnee hält mich nicht vom Fußballspielen ab“
  • EqualGame-Konferenz zur Bekämpfung von Diskriminierung
  • 17 Mitgliedsverbände an der Ausrichtung von UEFA-Junioren-Endrunden 2021 und 2022 interessiert
  • Kosovo: Der Schatten weicht dem Licht
  • Your Move: Das etwas andere Maskottchen der UEFA EURO 2020
  • Kongress in Rom und Ausrichter der EURO 2020 – UEFA Direct 183 veröffentlicht
1 von 10
Veröffentlicht: Donnerstag, 1. Mai 2014, 19.00MEZ

Vaduz zum 42. Mal Pokalsieger

Der FC Vaduz ist zum 42. Mal Pokalsieger in Liechtenstein. Den FC USV Eschen/Mauren besiegte er im Finale mit 6:0. Doch die Saison ist noch nicht zu Ende: Der Aufstieg in die Super League steht an.

Der FC Vaduz hat den liechtensteinischen Pokal der Saison 2013/2014 gewonnen. Gegen den FC USV Eschen/Mauren kam Vaduz zu einem ungefährdeten 6:0-Sieg.

In der 35. Minute fiel das 1:0 durch Pascal Schürpf. Er traf von der Strafraumgrenze mit einem Schuss, der noch die Lattenunterkante streifte. Zwei Minuten vor der Pause erhöhte der FC Vaduz dank eines Tores von Nicolas Hasler auf 2:0. Die Vorbereitung kam von Manuel Sutter. Nico Abegglen sorgte nach einer Stunde mit dem dritten Treffer für die Entscheidung.

Alleine vor dem gegnerischen Torhüter verwertete er zum 3:0, bevor er acht Minuten später mit seinem zweiten Treffer auf 4:0 stellte. In der 80. Minute fiel dann das fünfte Tor der Partie. Ramon Cecchini traf aus rund 20 Metern mit einem Flachschuss. Für den Schlusspunkt in einer Partie, deren Ausgang zu keinem Zeitpunkt fraglich schien, sorgte in der 83. Minute Kwang-Ryong Pak mit dem 6:0.

Es ist der 42. Pokalsieg für den FC Vaduz, der den Sieg in diesem Wettbewerb seit 1998 nur einmal verpasste: 2012, gegen den heutigen Finalgegner Eschen/Mauren.

Doch die Saison ist nach dem Pokalsieg keinesfalls vorbei für den FC Vaduz. In der Schweizer Challenge League stehen die Liechtensteiner auf dem ersten Tabellenrang, der zum Aufstieg in die Super League berechtigt. Es bleiben fünf Partien zu spielen, Vaduz hat zwölf Punkte Vorsprung auf den zweitplatzierten FC Schaffhausen.

Letzte Aktualisierung: 02.05.14 11.38MEZ

Ergebnisse

Tabellen

Verwandte Information

Verwandtes Spiel

https://de.uefa.com/memberassociations/news/newsid=2099427.html#vaduz+mal+pokalsieger