Marseille nach Pleite weiter in der Krise

Olympique de Marseille hat im Kampf um die Europapokalplätze einen erneuten Rückschlag erlitten und mit 0:1 gegen Stade Rennais FC verloren - aber auch Stade de Reims ließ Punkte liegen.

Rennes' Abdoulaye Doucouré erzielte den Siegtreffer gegen Marseille
Rennes' Abdoulaye Doucouré erzielte den Siegtreffer gegen Marseille ©AFP/Getty Images

Stade Rennais FC brachte Olympique de Marseille die sechste Heimniederlage bei und hat im Abstiegskampf einen wichtigen Schritt nach oben gemacht.

Abdoulaye Doucouré machte mit seinem Treffer in der 76. Minute den Unterschied für die Gäste, die alle drei vorherigen Spiele verloren hatten. Für OM war es die dritte Niederlage in den letzten vier Spielen, während Rennes nun sechs Punkte vor den Abstiegsrängen liegt.

Toulouse FC hat den Sprung auf den sechsten Rang verpasst, nachdem man gegen Évian Thonon Gaillard FC nur zu einem 1:1-Remis kam. Wissam Ben Yedder brachte die Hausherren nach 56 Minuten in Führung, doch Clarck Nsikulu konnte kurz vor Schluss noch ausgleichen. Stade de Reims verlor währenddessen mit 0:2 beim SC Bastia.

Valenciennes FC musst dagegen eine 2:3-Heimniederlage gegen AC Ajaccio einstecken, obwohl man bis zur 87. in Führung lag. Doch Issa Baradja drehte die Partie zu Gunsten der Gäste mit einem Doppelpack innerhalb drei Minuten. Der FC Nantes gewann zuhause mit 2:1 gegen Montpellier Hérault SC, der FC Girondins de Bordeaux und OGC Nice trennten sich mit einem 1:1-Remis.

Oben