West Brom stiebitzt Chelsea einen Punkt

Chelsea FC verpasste durch ein Remis gegen West Bromwich Albion FC die Chance sich abzusetzen, während Southampton FC und West Ham United FC ihre Spiele gewannen.

Branislav Ivanović feiert sein Tor gegen West Brom
Branislav Ivanović feiert sein Tor gegen West Brom ©AFP/Getty Images

Chelsea FC vergab die Chance, sich an der Spitze der Premier League vier Punkte abzusetzen, da man bei West Bromwich Albion FC nicht über ein 1:1 hinauskam, während Southampton FC und West Ham United FC am gestrigen Abend siegten.

Die Elf von José Mourinho startete langsam und war anscheinend nicht darauf aus, die 1:3-Niederlage der Baggies vom Samstag gegen Crystal Palace FC zu nutzen. Dann aber traf Branislav Ivanović am langen Pfosten zur Führung, nachdem David Luiz die Ecke von Willian in den Weg des Außenverteidigers verlängert hatte.

West Broms Schlussmann Ben Foster konnte in einer temporeichen zweiten Halbzeit einen festen Schuss von Willian entschärfen, ehe Chris Brunt am anderen Ende des Feldes aus guter Position am Kasten vorbei zielte. Als es so aussah, als hätte Chelsea das Gröbste überstanden, glich Victor Anichebe drei Minuten vor dem Ende aus.

Southampton ist nach dem 1:0 gegen Hull City AFC nun sechs Ligaspiele lang ungeschlagen. Das Tor des Abends erzielte José Fonte, der nach 69 Minuten aus kurzer Distanz souverän verwandelte. West Ham setzte sich 2:0 gegen Norwich City FC durch und ist nun Zehnter, während das Spiel zwischen Cardiff City AFC und Aston Villa FC torlos endete.



Oben