Ivanović erneut Serbiens Bester

Chelsea FC-Abwehrspieler Branislav Ivanović, der den Siegtreffer im Finale der UEFA Europa League 2013 erzielte, wurde wie im Vorjahr zu Serbiens Spieler des Jahres gewählt.

Branislav Ivanović mit der UEFA Europa League-Trophäe
Branislav Ivanović mit der UEFA Europa League-Trophäe ©Getty Images

Serbiens Nationalmannschaftskapitän Branislav Ivanović wurde zum zweiten Mal in Folge zu Serbiens Spieler gewählt und ist damit der bislang einzige serbische Fußballer, dem dieses Kunststück gelungen ist.

Der Abwehrspieler von Chelsea FC gewann die Wahl des Exekutivkomitees des serbischen Fußballverbundes (FSS) und wurde am Freitag in Belgrad bei einer Zeremonie ausgezeichnet.

Ivanović ist nach Dejan Stanković (2006, 2010) und Nemanja Vidić (2005, 2008) erst der dritte Spieler, der den Titel zweimal gewinnen konnte. Im Jahr 2013 absolvierte er zehn Spiele für sein Land und erzielte im Finale der UEFA Europa League den Siegtreffer gegen SL Benfica per Kopf.

"Ich habe schon letzte Saison gesagt, dass es keine größere Ehre für mich gibt", sagte der 29-jährige Ivanović. "Jetzt wurde ich erneut geehrte und ich finde keine Worte dafür. Ich bin sehr stolz und es motiviert mich für die Zukunft ungemein."

Trainer des Jahres wurde Ljubinko Drulović, der mit Serbien die UEFA U19-Europameisterschaft gewinnen konnte. Drulovićs Team blieb in fünf Spielen bei der Endrunde in Litauen ungeschlagen und besiegte im Finale Frankreich dank eines Treffers von Andrija Luković.

"Das war ein herausragendes Turnier", sagte Drulović. "Wir haben Schritt für Schritt genommen und haben am Ende das Turnier gewonnen. Ich bin sehr stolz auf die Mannschaft. Sie haben toll gespielt und dieses Turnier für ganz Serbien gewonnen."

Oben