St-Étienne zu stark für Nantes

AS Saint-Étienne hat seine Ambitionen Richtung Europa mit einem 2:0-Erfolg gegen den FC Nantes untermauert, während AS Monaco einen Rückschlag im Titelkampf hinnehmen musste.

St-Étienne feiert den Führungstreffer durch Benjamin Corgnet gegen Nantes
St-Étienne feiert den Führungstreffer durch Benjamin Corgnet gegen Nantes ©AFP/Getty Images

AS Saint-Étienne hat sich in der Ligue 1 auf den vierten Platz geschoben - im Topspiel am Samstag gewann man gegen den FC Nantes souverän mit 2:0.

In der 24. Minute gingen die Gastgeber im Stade Geoffroy Guichard in Führung - nach Vorarbeit von Mevlüt Erdinç lenkte Papy Djilbodji einen Schuss von Benjamin Corgnet unhaltbar zum 1:0 ab. Bei Nantes verletzte sich Toptorjäger Filip Djordjević und so fehlte den Gästen in der Folge jegliche Durchschlagskraft. Für den Endstand sorgte Erdinç, der sein Team damit auf den vierten Tabellenplatz schoss.

Paris Saint-Germain trifft am Sonntag auf das drittplatzierte LOSC Lille, während Verfolger AS Monaco FC am Freitag bereits völlig überraschend zuhause mit 1:2 gegen Valenciennes FC unterlag. Éric Abidals Eigentor und ein Treffer von David Ducourtioux brachten die Gäste mit 2:0 in Führung, der Anschlusstreffer von James Rodriguez kam in der 84. Minute zu spät.

 

Oben