Maribor holt erneut das Double

NK Maribor hat wie schon in der vergangenen Saison NK Celje im slowenischen Pokalfinale geschlagen und dank eines Treffers von Agim Ibraimi in Koper zum vierten Mal das Double geholt.

Maribor feiert seinen achten Pokalerfolg in Slowenien
Maribor feiert seinen achten Pokalerfolg in Slowenien ©Ljubo Vukelič/Delo

NK Maribor hat wie schon in der vergangenen Saison NK Celje im slowenischen Pokalfinale geschlagen und dank eines Treffers von Agim Ibraimi in Koper zum vierten Mal das Double geholt.

Der mazedonische Nationalspieler Ibraimi traf nach einer Flanke von Goran Cvijanović für den slowenischen Meister, der vor zwölf Monaten im Elfmeterschießen gewonnen hatte. Celje war zu Beginn die bessere Mannschaft und kam zu zwei guten Chancen, vor allem in der 11. Minute durch einen Freistoß von Miha Zajc.

Maribors Trainer Darko Milanič sagte: "Das war ein sehr schwieriges Spiel. Celjes aggressiver Stil hat unsere Ordnung durcheinander gebracht. Wir haben nach einer tollen Kombination über Cvijanović und Ibraimi getroffen, aber Celje hatte im ersten Durchgang zwei gute Chancen."

Maribor gewann damit von 22 Ausgaben acht Mal den Pokal - vier Mal öfters als jeder andere Klub.

Oben