UE Santa Coloma gewinnt Andorras Pokal

Luis Miguel Do Nascimento sorgte mit seinem Tor in der Verlängerung für den 3:2-Sieg von UE Santa Coloma gegen UE Sant Julià im Finale der andorranischen Copa Constiuciò.

UE Santa Coloma jubelt über den Triumph in der Copa Constituciò
UE Santa Coloma jubelt über den Triumph in der Copa Constituciò ©FAF

Die Copa Constituciò geht zum ersten Mal an UE Santa Coloma, nachdem Luis Miguel Do Nascimento in der Verlängerung den 3:2-Siegtreffer gegen UE Sant Julià erzielt hatte.

2010 und 2011 hatte die Mannschaft von Emiliano González das andorranische Pokalfinale noch gegen den gleichen Gegner verloren, doch diesmal war man im Estadi Comunal fest entschlossen, für einen anderen Ausgang zu sorgen. Fabio Serra und Manuel Veiga "Riera" brachten Sant Julià zweimal in Führung, doch Jordi Rubio hatte zweimal die passende Antwort. Do Nascimentos Treffer sorgte schließlich für Jubelstürme bei den Spielern von UE Santa Coloma.

"Es war ein unglaublich emotionales Spiel. Diese Spieler haben den Sieg verdient, sie standen zum dritten Mal im Finale", sagte González, der erst vor kurzem den Trainerposten von Luis Miquel Aloy übernommen hatte. "Dieser Titel ist auch für ihn. Ich musste nach meiner Ankunft nur des Selbstvertrauen der Spieler stärken und ein paar taktische Veränderungen vornehmen, die Qualität war schon da." 

"Ich freue mich für die Mannschaft; dieser Titel ist für alle", sagte der andorranische Nationalspieler Rubio. "Die Wahrheit ist, dass wir diesmal einfach an der Reihe waren." 

Oben