Dinamo holt in Georgien das Double

Der FC Dinamo Tbilisi hat durch einen 3:1-Sieg gegen den FC Chikhura Sachkhere den Pokal in Georgien und damit das nationale Double gewonnen.

Dinamo Tbilisi ist Georgiens Rekordpokalsieger
Dinamo Tbilisi ist Georgiens Rekordpokalsieger ©Badri Ketiladze

Der FC Dinamo Tbilisi hat durch einen 3:1-Sieg gegen den FC Chikhura Sachkhere den Pokal in Georgien und damit das nationale Double gewonnen.

Dinamo, das vor zehn Tagen mit einem 4:2-Sieg am vorletzten Spieltag gegen denselben Gegner die Meisterschaft unter Dach und Fach gebracht hatte, scheiterte in der ersten Halbzeit immer wieder am überragenden Torhüter von Chikhura, Giorgi Somkhishvili, der unter anderem einen Elfmeter von Xisco Muñoz parierte.

Nach 58 Minuten ging Dinamo dann durch Giorgi Merebashvili in Führung, der eine Flanke von Peter Grajciar in den Winkel jagte. Merebashvili schlug dann eine Ecke auf den Kopf von Lasha Khmaladze, der das 2:0 erzielte.

Auch am dritten Tor war Grajciar beteiligt, als er Torschütze Irakli Dzaria bediente, Edik Sajaia konnte für Chikhura nur noch verkürzen.

Dinamos Trainer Dušan Uhrin sagte: "In der Pause war die Stimmung nicht optimal, schließlich hatten wir einen Elfmeter verschossen. Jetzt bin ich aber sehr glücklich, weil das Double unser erklärtes Ziel war. Jetzt freuen wir uns alle auf den wohl verdienten Urlaub nach einer harten Saison."

Oben