Dritter Titel in Folge für Neftçi

Neftçi PFK hat sich durch ein 1:1 bei Qäbälä FK zum dritten Mal in Folge die aserbaidschanische Meisterschaft gesichert.

©Viktoriya Melnik

Neftçi PFK hat sich durch ein 1:1 bei Qäbälä FK zum dritten Mal in Folge die aserbaidschanische Meisterschaft gesichert.

Einen Spieltag vor Ende der Premyer Liqasi hat der Tabellenführer nun vier Punkte Vorsprung vor dem zweitplatzierten Qarabağ FK, der sich daheim gegen Bakı FK durchsetzte. Insgesamt ist das der achte Titel für den Klub aus Baku seit der Unabhängigkeit im Jahre 1992.

"Alles ist momentan großartig", sagte Neftçi-Trainer Boyukagha Hajiyev, dessen Mannschaft gegen Qäbälä früh durch Rashad Sadygov in Führung ging. Der Torschütze fügte hinzu: "Wir wussten, dass es heute nicht einfach werden würde, weil wir gegen eine starke Mannschaft spielten."

Mit 32 Treffern liegt Neftçis Nicolás Canales an der Spitze der Torschützenliste. Der chilenische Nationalspieler hat damit acht Treffer Vorsprung vor Olimpik-Şüvälan PFK-Stürmer Nildo. "Es gibt kein besseres Gefühl in der Welt als diesen Sieg. Dieser lange und schwere Weg ist noch nicht beendet, aber wir sind bereits Meister."

Oben